"Ein ganzes halbes Jahr": Emilia Clarke als Mädel vom Lande

+
Sam Claflin (l-r) als Will Traynor und Emilia Clarke als Lou Clark in "Ein ganzes halbes Jahr". Foto: Warner Bros. Entertainment

Berlin (dpa) - Es ist die Geschichte von zwei Menschen, die sich unter anderen Umständen wohl nie näher begegnet wären: In der Bestseller-Verfilmung "Ein ganzes halbes Jahr" werden Louisa Clark (Emilia Clarke) und Will Traynor (Sam Claflin) ein Paar.

Sie ist eine unbedarfte, überschäumende junge Frau vom Lande, er ein urbaner Ex-Banker, der nach einem Unfall vom Hals abwärts gelähmt ist. Das Drama - nach einer Romanvorlage von Jojo Moyes, die auch das Drehbuch zum Film schrieb - geht wesentliche tiefer als eine gewöhnliche Liebesgeschichte und zwingt die Zuschauer, sich mit dem Thema Sterbehilfe auseinander zu setzen. (Ein ganzes halbes Jahr (Me Before You), USA 2016, 110 Min., FSK 12, von Thea Sharrock, Roman und Drehbuch von Jojo Moyes, mit Emilia Clarke, Sam Claflin, Janet McTeer, Vanessa Kirby,

Ein ganzes halbes Jahr

Das könnte Sie auch interessieren

SPD-Spitze geht auf GroKo-Skeptiker zu

SPD-Spitze geht auf GroKo-Skeptiker zu

Karneval: Bothel außer Rand und Band

Karneval: Bothel außer Rand und Band

Fantasia: Erdmenschen in der Welt der Fantasie

Fantasia: Erdmenschen in der Welt der Fantasie

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Meistgelesene Artikel

Cranberries-Sängerin Dolores O‘Riordan: Tod mit 46 Jahren

Cranberries-Sängerin Dolores O‘Riordan: Tod mit 46 Jahren

Was Kate wohl dazu sagt? So sieht Prinz William nicht mehr aus!

Was Kate wohl dazu sagt? So sieht Prinz William nicht mehr aus!

Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen

Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen

#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor

#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor

Kommentare