Fashion Week

Disco-Glitzer von Elie Saab bei den Pariser Schauen

US-Model Karlie Kloos führt die Disco-Queens an. Foto: Caroline Blumberg
1 von 7
US-Model Karlie Kloos führt die Disco-Queens an. Foto: Caroline Blumberg
Sonnenbrillen sind ein neues Produkt des Hauses. Foto: Caroline Blumberg
2 von 7
Sonnenbrillen sind ein neues Produkt des Hauses. Foto: Caroline Blumberg
Top-Model Gigi Hadid glitzert auf dem Catwalk. Foto: Caroline Blumberg
3 von 7
Top-Model Gigi Hadid glitzert auf dem Catwalk. Foto: Caroline Blumberg
Licht aus, Spot an: Der libanesische Designer Elie Saab liefert eine bunte Show ab. Foto: Caroline Blumberg
4 von 7
Licht aus, Spot an: Der libanesische Designer Elie Saab liefert eine bunte Show ab. Foto: Caroline Blumberg
Die Portugiesin Sara Sampaio ist auch ein "Victoria&#39s Secret"-Model. Foto: Caroline Blumberg
5 von 7
Die Portugiesin Sara Sampaio ist auch ein "Victoria's Secret"-Model. Foto: Caroline Blumberg
Hollywood-Schauspielerin Diane Kruger lässt sich inspirieren. Foto: Caroline Blumberg
6 von 7
Hollywood-Schauspielerin Diane Kruger lässt sich inspirieren. Foto: Caroline Blumberg
Bei Elie Saab leuchten die Sterne. Foto: Caroline Blumberg
7 von 7
Bei Elie Saab leuchten die Sterne. Foto: Caroline Blumberg

Elie Saab gehört zu den Stammgästen in Paris. Für seine neue Kollektion schickte er zahlreiche Top-Models auf Zeitreise.

Paris (dpa) - Das Disco-Fieber kehrt bei den Pariser Schauen zurück. Der libanesische Designer Elie Saab setzte am Samstag in seiner Kollektion für Frühjahr/Sommer 2017 auf den Glitzer und Glamour der späten 70er und frühen 80er Jahre, als John Travolta den Dancefloor rockte.

Sternenmuster in Pop-Art-Pracht, Lurex-Glitter, goldene Nieten und schillernde Pailletten zierten die fließenden Kleider, die langen Abendmäntel zu Shorts und die Jacken mit betonten Schultern.

Die Models trugen baumelnde Sternenohrringe und große goldrandige Sonnenbrillen. Die Brillen sind ein neues Produkt des Hauses, welches ausgiebig auf dem Laufsteg durchexerziert wurde. Bei einigen Entwürfen scheint es mit Elie Saab durchgegangen zu sein: Sie wirkten wie aus Lametta oder Pralinenfolie gefertigt.

Das deutsche Designerduo Talbot-Runhof hatte sich die stilvolle Akademie der Schönen Künste als Ort ihrer Schau ausgesucht: Stilvoll wirkten die Entwürfe, die von den farbigen Entwürfen einer Textildesignerin inspiriert worden waren. Mit ihren an naive Malerei erinnernden Motiven kamen diese durch das schlichte Grundthema der Kollektion besonders gut zur Geltung.

Johnny Talbot und Adrian Runhof zeigten zahlreiche Varianten von Safarijacken und Hemdblusenkleidern - leicht, frisch und am Ende sogar abendtauglich. 

Modewoche in Paris

Website von Elie Saab

Website von Talbot Runhof

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Ein imposantes Weihnachtskonzert lieferten Musiker und Sänger des Ratsgymnasiums in der Stadtkirche Rotenburg ab. Hier sind erste Impressionen von …
Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Theater von Lehrern für Schüler in Bruchhausen-Vilsen

Theater von Lehrern für Schüler im Forum Bruchhausen-Vilsen: Sichtlich gespannt saßen die Grundschüler im bis auf den letzten Platz gefüllten Forum, …
Theater von Lehrern für Schüler in Bruchhausen-Vilsen

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Bremen - Am Dienstag Claudio Pizarro, am Mittwoch Max Kruse: Wieder gab es eine kleine Kopfverletzung beim Werder-Training. Kruse bekam einen Turban …
Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Weihnachtsmarkt in Twistringen

Es war ein Weihnachtsmarkt der Sinne. Unzählige Menschen pilgerten am Wochenende bei bestem Winterwetter auf das Gelände der Grundschule "Am Markt".
Weihnachtsmarkt in Twistringen

Meistgelesene Artikel

Lady Gaga bekennt: "Ich bin psychisch krank"

Lady Gaga bekennt: "Ich bin psychisch krank"

Jan Böhmermann übt fiese Kritik an Judith Rakers

Jan Böhmermann übt fiese Kritik an Judith Rakers

Sarah-Lombardi-Affäre sorgt wohl für Hammer bei Facebook

Sarah-Lombardi-Affäre sorgt wohl für Hammer bei Facebook

Phil Collins erste Frau sauer wegen Autobiografie

Phil Collins erste Frau sauer wegen Autobiografie