Dirk Bach - Fotos aus dem Leben des Paradiesvogels

1 von 12
Dirk Bach verstarb völlig überraschend am 1. Oktober 2012 in Berlin.
2 von 12
Wir zeigen Ihnen einige Bilder aus dem Leben des Paradiesvogels.
3 von 12
Dirk Bach wurde am 23. April 1961 in Köln geboren.
4 von 12
Der Höhepunkt seiner Karriere: Zusammen mit Sonja Zietlow moderierte er von 2004 bis 2011 insgesamt sechs Staffeln des Dschungelcamps "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus".
5 von 12
Er war als Moderator, Schauspieler und Synchronsprecher erfolgreich.
6 von 12
Seinen Durchbruch im Fernsehen schaffte er 1992 mit der Dirk Bach Show auf RTL.
7 von 12
Auch in der Sat.1-Show "Schillerstraße" stellte er sein komödiantisches Talent regelmäßig zur Schau und brachte seine Fans zum Lachen.
8 von 12
Die TV-Sendung Lukas brachte ihm 1996 den Telestar, 1999 den Deutschen Comedypreis und 2001 die Goldene Kamera.

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Die Besucher der Sixdays haben am Montagabend bekannte Gesichter gesehen - beispielsweise Lara Loft, die deutsche Stimme von Lara Croft. Die …
53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Werder-Training am Mittwoch

Die Werder-Profis trainierten am Mittwoch zweimal. Wie schon einen Tag zuvor stand am Vormittag eine Einheit im Kraftraum an, am Nachmittag ging es …
Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Donnerstag

Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team …
Werder-Training am Donnerstag

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Am Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede und des Gewerbevereins Visselhövede nahmen am Montagabend im Hotel Pescheks rund 300 Gäste teil. Während …
Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Wrestling-Legende Jimmy Snuka ist tot

Wrestling-Legende Jimmy Snuka ist tot