„Leute was macht ihr?“

Wer tut so was? Irrer U-Bahn-Vandalismus in Berlin - Dieter Bohlen meldet sich mit ganz deutlichen Worten

Dieter Bohlen, Musikproduzent, präsentiert in einem Möbelhaus seine Werbekampagne.
+
Dieter Bohlen ist über Aktion in Berliner U-Bahn schokiert.

Unbekannte beklebten eine Berliner U-Bahn nahezu flächendeckend mit Stickern der Band „Modern Talking“. Eine etwas schräge Hommage, die Pop-Titan Dieter Bohlen nicht unkommentiert lässt.

  • Eine U-Bahn in Berlin wurde über und über mit Stickern „verziert“.
  • Darauf zu sehen: das berühmte Pop-Duo Modern Talking.
  • Dieter Bohlen* ist mit der eigenwilligen Aktion allerdings nicht glücklich.

Berlin - Seit Thomas Anders und Dieter Bohlen 1984 mit dem Song „You‘re My Heart, You‘re My Soul“ der Durchbruch gelang, ist Modern Talking eine Erfolgsgeschichte die ihresgleichen sucht. Bis zu seiner endgültigen Auflösung 2003 verkaufte das Pop-Duo international rund 120 Millionen Tonträger. Und offenbar gibt es auch 17 Jahre danach noch große Fans, die ihren alten Musik-Idolen die Treue halten.

Denn jetzt haben Unbekannte einen Waggon einer Berliner U-Bahn beinahe vollständig mit Stickern von Modern Talking beklebt. Der Vandalismus-Vorfall ereignete sich wohl schon Ende Oktober, ging aber viral, als eine Berlinerin ein Bild davon auf Twitter teilte. Wer jetzt allerdings denkt, dass Dieter Bohlen das gefallen könnte, irrt gewaltig. Der DSDS-Juror* teilt einen Screenshot auf Instagram und schreibt dazu: „Leute, was macht ihr?“ und „Könnt doch nicht die Bahn mit MT bekleben“. Begeisterung sieht definitiv anders aus.

Dieter Bohlen scheint von der Hommage nicht begeistert.

Dieter Bohlen reagiert auf Instagram - auch die BVG hat ein Wörtchen mitzureden

Wenig amüsant finden den Vorfall auch die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Dennoch gehen sie auf ihrem berühmt-berüchtigten Twitter-Account auf witzige Wiese damit um. Denn obwohl die Aktion schon im vergangenen Monat passiert sein soll, haben sie sich einen Post dazu bis zum Freitag aufgehoben. Zum Bild des beklebten Waggons schreiben sie: „Wie bei uns Freitag, der 13., aussieht.“ Den Urhebern der fragwürdigen Aktion würden sie ebenfalls „gerne was kleben“, heißt es in einem Folge-Tweet.

BVG: Vandalismus verursacht jedes Jahr Schäden im sechsstelligen Bereich

Es ist natürlich nicht das erste und wird bei weitem auch nicht das letzte Mal sein, dass eine Berliner U-Bahn durch Vandalismus beschädigt wird. Tatsächlich waren 2019 laut Angaben der BVG rund 650 Wägen betroffen. Die Beseitigung der Schäden kostete insgesamt rund vier Millionen Euro.

Die skurrile Modern-Talking*-Hommage kann wohl problemlos entfernt werden, bestätigte die BVG gegenüber dem rbb. Allerdings müsse sie dazu aus dem Betrieb genommen werden. Dafür muss wiederum ein Fahrer eingesetzt werden, der dann ebenfalls im Regelbetrieb fehlt. Allein im vergangenen Jahr seien bei der U-Bahn so 58.000 sogenannte Nutzungskilometer ausgefallen, so der Sprecher weiter. Die Überlegung, ob kommende Ehrungen der Musik-Ikonen nicht woanders besser stattfinden könnten, ist also nicht völlig unberechtigt.

Im Video: Dieter Bohlen freut sich auf die neue Staffel von DSDS

Dieter Bohlen hat sich vom Musik machen schon lange auf das Scouten neuer Talente verlegt. Seit mittlerweile 18 Jahren ist er Chef-Juror der Erfolgssendung DSDS auf RTL. Auch dieses Jahr freut sich der Titan auf ein neues Abenteuer mit den Kandidaten. (mam) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

König Willem-Alexander: Neuer Corona-Skandal erschüttert den Palast

König Willem-Alexander: Neuer Corona-Skandal erschüttert den Palast

König Willem-Alexander: Neuer Corona-Skandal erschüttert den Palast
Fürstin Charlène abgetaucht: Hat sie Monaco den Rücken gekehrt?

Fürstin Charlène abgetaucht: Hat sie Monaco den Rücken gekehrt?

Fürstin Charlène abgetaucht: Hat sie Monaco den Rücken gekehrt?
Xavier Naidoo verlässt "The Voice"

Xavier Naidoo verlässt "The Voice"

Xavier Naidoo verlässt "The Voice"
DSDS 2021: Emotionales Video von Kandidat Aaron Martin berührt Herzen von Schalke-Fans

DSDS 2021: Emotionales Video von Kandidat Aaron Martin berührt Herzen von Schalke-Fans

DSDS 2021: Emotionales Video von Kandidat Aaron Martin berührt Herzen von Schalke-Fans

Kommentare