Wahnsinns-Überraschung

Ein Fan stiehlt Rihanna die Show

+
Sängerin Rihanna erlebte bei ihrem Konzert eine unglaubliche Überraschung.

Cincinnati - Damit hatte Rihanna wohl nicht gerechnet: Bei einem Konzert in den USA reicht sie ihr Mikrofon an einen Fan weiter. Was sie dann zu hören bekommt, ist unglaublich.

Terah Jay, diesen Namen dürfte bis vor wenigen Tagen noch kaum jemand gekannt haben - doch dann hat ihm Sängerin Rihanna bei einem ihrer Konzerte das Mikrofon gereicht. Seitdem ist Jay eine regelrechte Berühmtheit. Wie kam es dazu?

Bei Rihannas Konzert in Cincinnati am Sonntag steht Terah Jay in der ersten Reihe, direkt vor ihm performt Rihanna gerade den Song "FourFive Seconds". Plötzlich kniet die heiße Sängerin direkt vor Terah Jay nieder und streckt ihm ihr Mikrofon hin. Das Ergebnis: Nicht etwa total schiefe aber enthusiastische Töne kommen aus dem Mund des jungen Fans, sondern eine Wahnsinns-Stimme. Auch Sängerin Rihanna reagiert überrascht, ihr ungläubiger Gesichtsausdruck spricht Bände. 

Terah Jay hegt nun ganz große Hoffnungen. Schon sein Leben lang singt er im Chor, sein Duett mit Rihanna soll ihm nun den Durchbruch bringen. Nächster Halt: Broadway.

☁️9️⃣ #navy #antiworldtour

Ein von TJ (@terahjay) gepostetes Video am

Mehr zum Thema:

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Helene Fischer verrät: Wem sie im DFB-Pokalfinale die Daumen drückt

Helene Fischer verrät: Wem sie im DFB-Pokalfinale die Daumen drückt

Sandra Bullock soll sich völlig verändert haben

Sandra Bullock soll sich völlig verändert haben

Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten

Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten

Kommentare