Die Straßenecke als Szene-Spot

+
Cornern auf St. Pauli. Foto: Henrik Josef Boerger

Hamburg (dpa) - Statt in Club, Bar oder Kneipe zu gehen, stehen immer mehr junge Leute abends auch gerne mal an der Straßenecke. Sie cornern - und das ist mehr, als einfach nur auf dem Bürgersteig zu stehen und zu trinken. Die Vorteile: draußen statt drinnen, günstig statt teuer, selbst gewählte Musik statt vorgegebene.

Nicht alle finden das cool: "Gentrifizierungs-"Cornern" ist, wenn die Leute mit 8,50€ Mojitos um einen Mülleimer stehen", twitterte jüngst ein User über das Hamburger Schanzenviertel. Und auch die Stadtreinigung der Hansestadt ärgert der neue Trend: "Schattenseiten des guten Wetters: Durch #Cornern und #Abhängen nimmt Verschmutzung in #Schanze u #SanktPauli stark zu."

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Kommentare