Designer Raf Simons verlässt Dior

+
Der belgische Designer Raf Simons und das Modehaus Dior gehen getrennte Wege. Foto: Etienne Laurent

Paris (dpa) - Der Stardesigner Raf Simons (47) verlässt überraschend nach nur dreieinhalb Jahren das Pariser Modehaus Dior. Simons werde seinen Vertrag aus persönlichen Gründen nicht erneuern, teilte Dior am Donnerstag mit.

Der Belgier war seit 2012 als künstlerischer Direktor für die Damen-Kollektionen zuständig. Er habe die Entscheidung nach langen Überlegungen getroffen, wurde Simons in der Mitteilung zitiert. Er wolle sich nun mehr auf seine eigene Marke und Interessen jenseits der Arbeit konzentrieren.

Die Anfang des Monats bei der Pariser Fashion Week vorgestellte Kollektion Frühjahr/Sommer 2016 war damit Simons letzte für Dior.

Der Vorstandschef des Luxusgüterkonzerns LVMH, Bernard Arnault, und der Dior-Geschäftsführer Sidney Toledano dankten ihm für seinen "außergewöhnlichen Beitrag". Simons war Nachfolger des Briten John Galliano, der nach antisemitischen Pöbeleien entlassen worden war.

Mehr zum Thema:

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare