"Im Interesse der nationalen Sicherheit"

Depardieu erhält Einreiseverbot in Ukraine

Gérard Depardieu in St. Petersburg. Foto: Marcus Brandt/dpa
+
Gérard Depardieu in St. Petersburg. Foto: Marcus Brandt/dpa

Kiew - Gérard Depardieu (66), Wahl-Russe und französischer Filmstar, darf für die kommenden fünf Jahre nicht mehr in die Ukraine reisen.

Dies sei im Interesse der nationalen Sicherheit, begründete der Geheimdienst der Ex-Sowjetrepublik am Dienstag knapp. Depardieu gilt als Freund von Kremlchef Wladimir Putin und hatte 2013 nach Kritik an Frankreichs Steuersystem einen russischen Pass erhalten. Nach «antiukrainischen Äußerungen» hatten die Behörden in Kiew den Schauspieler («Green Card», «Asterix & Obelix») auf eine «schwarze Liste» gesetzt. Das Kulturministerium hatte später mitgeteilt, dass Depardieus Filme voraussichtlich nicht verboten würden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

König Willem-Alexander: Neuer Corona-Skandal erschüttert den Palast

König Willem-Alexander: Neuer Corona-Skandal erschüttert den Palast

König Willem-Alexander: Neuer Corona-Skandal erschüttert den Palast
Fürstin Charlène abgetaucht: Hat sie Monaco den Rücken gekehrt?

Fürstin Charlène abgetaucht: Hat sie Monaco den Rücken gekehrt?

Fürstin Charlène abgetaucht: Hat sie Monaco den Rücken gekehrt?
Kronprinzessin Mary: Handfester Skandal sorgt für Entsetzen im Palast

Kronprinzessin Mary: Handfester Skandal sorgt für Entsetzen im Palast

Kronprinzessin Mary: Handfester Skandal sorgt für Entsetzen im Palast
Königin Máxima: Sie hat ein streng gehütetes Geheimnis ausgeplaudert

Königin Máxima: Sie hat ein streng gehütetes Geheimnis ausgeplaudert

Königin Máxima: Sie hat ein streng gehütetes Geheimnis ausgeplaudert

Kommentare