Ohrfeige nach dem Filmball

Darum schlug M'Barek Schweiger nicht zurück

+
Til Schweiger und Elyas M'Barek hatten eine schlagzeilenträchtige Auseinandersetzung.

München - Erstmals nach dem schlagzeilenträchtigen Streit zwischen ihm und Til Schweiger nach dem Deutschen Filmpreis hat Elyas M'Barek seine gewaltfreie Reaktion auf die Backpfeife seines Kollegen erklärt.

Es sei ganz leicht gewesen, nicht zurückzuhauen: „Erstens habe ich viel Respekt vor ihm. Und ich finde generell: Gewalt ist keine Lösung“, sagte der 33-Jährige dem „Zeit Magazin“ in der Rubrik „99 Fragen“. Pointe seiner Antwort: „Vor allen Dingen: Man schlägt keine Väter. Ich habe ja selber noch keine Kinder.“

M'Barek und Schweiger (51) hatten nach der Feier zum Deutschen Filmpreis Lola im Juni in einem Berliner Promilokal einen handfesten Streit. Beide Stars versicherten danach rasch, sich versöhnt zu haben. Worum es damals ging, blieb für die breite Öffentlichkeit unklar.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Bei diesen Schnappschüssen der Stars wird‘s uns ganz warm

Bei diesen Schnappschüssen der Stars wird‘s uns ganz warm

Woody Harrelson: Besondere Rolle im nächsten „Star Wars“

Woody Harrelson: Besondere Rolle im nächsten „Star Wars“

Kommentare