Daniel Brühl nimmt Tennisstunde: "Nicht preisverdächtig"

+
Daniel Brühl kommt zur Verleihung der Laureus Sport Awards in Berlin. Foto: Rainer Jensen

Berlin (dpa) - Schauspieler Daniel Brühl (37, "Good Bye, Lenin!") spielt gerne Tennis - sieht sich selbst aber nicht als Sportskanone.

"Ich hatte vor einer Woche seit längerem wieder eine Tennisstunde mit einem Trainer, und das war nicht preisverdächtig", sagte Brühl am Montagabend vor der Verleihung der Laureus Sport Awards in Berlin.

Er sei nur in wenigen Sportarten erfolgreich. "Ich glaube, da gibt es sehr wenig - muss ich leider Gottes sagen. Da bin ich ganz ehrlich", sagte Brühl der Deutschen Presse-Agentur. Er lasse sich dadurch jedoch nicht die Laune am Sport verderben. "Die Messlatte ist sehr hoch, und ich sehe, was andere Leute können. Aber der Wille zählt." 

Das könnte Sie auch interessieren

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Meistgelesene Artikel

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Kommentare