Chloë Grace Moretz hat die Hänselei ihrer Brüder mitgenommen

+
Chloë Grace Moretz stand zu ihren Brüdern, die wegen ihrer Homosexualität gehänselt wurden. Foto: Warren Toda

Los Angeles (dpa) - Hollywoods Nachwuchs-Star Chloë Grace Moretz ("Carrie", "Wenn ich bleibe") hat es stark mitgenommen, dass zwei ihrer Brüder wegen ihrer Homosexualität gehänselt wurden. 

"Es war schrecklich, meine Brüder zu sehen, wie sie mit der Angst vor einem Coming Out zu kämpfen hatten", sagte die 18-Jährige dem US-Magazin "Nylon". "Es war hart mitanzusehen, wie meine Brüder angefeindet worden sind. Ich habe ihnen deshalb beigestanden." 

Sie sei damals elf Jahre alt gewesen und setze sich seitdem gegen jegliche Form von Diskriminierung ein. "Es sollte niemanden interessieren, welche sexuelle Orientierung du hast, welche Farbe deine Haut hat oder ob du ein Mann oder eine Frau bist." 

Moretz ist ab Januar in dem Science-Fiction-Film "Die fünfte Welle" in den Kinos zu sehen. Derzeit dreht sie die Fortsetzung zu der Hitkomödie "Bad Neighbors" und steht demnächst als "Die kleine Meerjungfrau" vor der Kamera.

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Werder im Hansezelt auf dem Freimarkt

Werder im Hansezelt auf dem Freimarkt

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Meistgelesene Artikel

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Kommentare