Böse Kritik für Parodie

Carolin Kebekus: Böse Briefe von Helene-Fischer-Fans

+
Carolin Kebekus polarisiert mit ihrer frechen Art - das kommt nicht bei allen gut an.

Berlin - Die Komikerin Carolin Kebekus (36) hat mit ihrem Humor böse Kritik geerntet - vor allem von Veganern und Schlageranhängern.

„Die Fans von Helene Fischer waren wirklich am schlimmsten“, sagte Kebekus in einem Gespräch der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag). „An deren Posts und Wortwahl habe ich gemerkt, dass diese Menschen kein gutes Elternhaus hatten.“

Kebekus hatte im vergangenen Jahr aus Helene Fischers Hit „Atemlos durch die Nacht“ ein „Atemnot in der Nacht“ gemacht und sich den Zorn einiger Fischer-Freunde zugezogen. In letzter Zeit habe sie aber vor allem von Veganern böse Briefe bekommen, so Kebekus. In ihrem Bühnenprogramm fiel unter anderem der Satz „Man kann ruhig Veganer sein - sei Veganer, aber halt den Mund!“

dpa

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Meistgelesene Artikel

Scarlett Johansson: "Monogamie ist unnatürlich"

Scarlett Johansson: "Monogamie ist unnatürlich"

Hautkrebs! Hugh Jackman schockt mit Foto auf Twitter

Hautkrebs! Hugh Jackman schockt mit Foto auf Twitter

Harrison Ford verursacht Beinahe-Crash mit Boeing

Harrison Ford verursacht Beinahe-Crash mit Boeing

So unromantisch war Herzogin Kates Valentinstag

So unromantisch war Herzogin Kates Valentinstag

Kommentare