Es geht um Drehbücher

Brad Pitt mit George Clooney im Wettstreit

+
Brad Pitt.

Los Angeles  - Privat sind Brad Pitt (51) und George Clooney (54) eng befreundet, doch geschäftlich werden sie manchmal zu Widersachern.

Als Filmproduzenten würden es zwischen ihnen zu Wettkämpfen kommen, erzählte Pitt am Montag dem Entertainment-Portal „Vulture.com“. „Wir haben normalerweise denselben Geschmack und gleiche Interessen“. So setzte sich Pitt mit seiner Firma Plan B beim Kauf der Drehrechte für die Filme „The Big Short“ und „Law of the Jungle“ unlängst gegen Clooney durch. „Fairnesshalber, er hat mich beim Ankauf von 'Argo' überboten“, sagte Pitt über seinen Kollegen.

George Clooney.

In „The Big Short“ ist Pitt neben Christian Bale, Steve Carell und Ryan Gosling auch in einer Nebenrolle zu sehen. Die Buchvorlage des Wirtschaftsjournalisten Michael Lewis dreht sich um die US-Immobilienkrise von 2008. Lewis ist Mitproduzent, ebenso wie Pitt. Beide haben schon einmal zusammengearbeitet. Pitt verfilmte 2011 Lewis' Buch „Die Kunst zu gewinnen - Moneyball“. „The Big Short“ kommt Anfang Januar in die deutschen Kinos.

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Kommentare