So ging's ab bei den Billboard Awards 2014

So ging&#39s ab bei den Billboard Awards 2014
1 von 16
Jennifer Lopez strahlte über ihre Auszeichnung.
So ging&#39s ab bei den Billboard Awards 2014
2 von 16
Kelly Rowland ließ tief blicken.
So ging&#39s ab bei den Billboard Awards 2014
3 von 16
Latino-Star Ricky Martin bei seiner Performance. 
So ging&#39s ab bei den Billboard Awards 2014
4 von 16
Geigerin Lindsey Stirling.
So ging&#39s ab bei den Billboard Awards 2014
5 von 16
Sängerin Ariana Grande.
So ging&#39s ab bei den Billboard Awards 2014
6 von 16
Die Jungs von Imagine Dragon.
So ging&#39s ab bei den Billboard Awards 2014
7 von 16
Rapper Snoop Dogg.
So ging&#39s ab bei den Billboard Awards 2014
8 von 16
Sänger Robin Thicke.

Las Vegas - Kim Kardashians Halbschwester Kendall Jenner hat bei den Billboard Awards für einen peinlichen Patzer gesorgt. Großer Abräumer war in der Nacht zu Montag US-Sänger Justin Timberlake.

Justin Timberlake hat mit sieben Preisen abgeräumt, unter anderem in den Kategorien bester Künstler, Bestes Rhythm and Blues-Album und bester männlicher Künstler. Beste weibliche Künstlerin bei der Preisverleihung in Las Vegas wurde Katy Perry. Beste Newcomerin wurde die Neuseeländerin Lorde. Die Auszeichnung für das beste Rock-Album ging an die aus Las Vegas stammende Band „Imagine Dragons“ für ihr Debütwerk „Night Visions“. Jennifer Lopez bekam den „Icon Award“ für ihr Lebenswerk, ihr Ex-Mann Marc Anthony gewann in der Kategorie „Top Latin Artist“.

Eine Reihe von Preisen wurde auch für erfolgreiche Auftritte in den Online-Medien und den sozialen Netzwerken vergeben. In der Kategorie „Best Social Artist“ gewann Justin Bieber, „Top Streaming Artist“ wurde Miley Cyrus. Katy Perry wurde in der Kategorie „Best Digital Songs Artist“ ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Werder-Training am Donnerstag

Die Vorbereitung auf das Spiel gegen Hannover 96 (Sonntag, 19. November, 18 Uhr) läuft auf Hochtouren. Am Donnerstag traten die Profis um 10 Uhr zum …
Werder-Training am Donnerstag

14. Ausbildungsmesse der BBS Rotenburg schlägt alle bisherigen Rekorde

Die 14. Ausbildungsmesse der Berufsbildenden Schulen Rotenburg schlägt alle bisherigen Rekorde. Die Macher der Messe um den Teamleiter Markus Reupke …
14. Ausbildungsmesse der BBS Rotenburg schlägt alle bisherigen Rekorde

Diese Stars verpassen die WM 2018

David Alaba, Arjen Robben, Arturo Vidal, Pierre-Emerick Aubameyang - das sind nur einige Stars, welche die WM 2018 in Russland* verpassen werden. …
Diese Stars verpassen die WM 2018

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Euphorie in den Straßen von Harare. Demonstranten fordern den Rücktritt des greisen Präsidenten Robert Mugabe. Der Militärputsch hat den Simbabwern …
Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Feier mit vielen Stars: Serena Williams hat geheiratet

Feier mit vielen Stars: Serena Williams hat geheiratet

AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot

AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot

Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“

Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“

Backstreet Boy Nick Carter soll Popsängerin vergewaltigt haben

Backstreet Boy Nick Carter soll Popsängerin vergewaltigt haben