Bewährungsstrafe für Nicole Richie aufgehoben

+
Nicole Richie

New York/Los Angeles - Nicole Richie (29) kann das neue Jahr als freier Mensch beginnen: Ihre Bewährungsstrafe wurde vorzeitig beendet.

Wie der Internetdienst “tmz“ berichtete, erließ ein Richter in Los Angeles der Adoptivtochter des Sängers Lionel Richie die Strafe, die sie für eine Geisterfahrt unter Drogeneinfluss auf einer Autobahn im Jahr 2006 bekommen hatte. Die Bewährungsfrist sollte eigentlich erst Ende Februar auslaufen.

Richie hatte sich als Freundin von Paris Hilton und als Star der gemeinsamen Reality-Show “The Simple Life“ einen Namen gemacht, die es in den USA auf fünf Staffeln brachte. Richies Anwalt legte dem Gericht nun Beweise vor, dass das mit dem Musiker Joel Madden von der Punk-Band Good Charlotte verheiratete Ex-Partygirl alle Auflagen erfüllt habe, um die Bewährungszeit zu verkürzen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Auto fahren in Corona-Zeiten

Auto fahren in Corona-Zeiten

Meistgelesene Artikel

Beatrice Egli: Top nass und durchsichtig - Musik-Star im TV veralbert

Beatrice Egli: Top nass und durchsichtig - Musik-Star im TV veralbert

Boris Becker postet Namen seiner Stalkerin - und bittet Fans um Hilfe 

Boris Becker postet Namen seiner Stalkerin - und bittet Fans um Hilfe 

Emily Ratajkowski postet Hüllenlos-Foto aus Corona-Quarantäne - Andere Stars sprachlos: „Irre“

Emily Ratajkowski postet Hüllenlos-Foto aus Corona-Quarantäne - Andere Stars sprachlos: „Irre“

Beunruhigende Krankenhaus-Beichte von Gülcan Kamps: „Ein Albtraum, in dem man versucht, wach zu werden“

Beunruhigende Krankenhaus-Beichte von Gülcan Kamps: „Ein Albtraum, in dem man versucht, wach zu werden“

Kommentare