Berliner Pop-up-Stores im Ausland

Berlin (dpa) - Einmal Berlin zum Mitnehmen, bitte: Mit Pop-up-Stores in europäischen Großstädten will Berlin auf sich und seine jungen Unternehmen aufmerksam machen.

In insgesamt fünf großen Städten öffnen daher derzeit unter dem Motto "Pop into Berlin" temporäre Läden, wie das Tourismusportal "Visit Berlin" mitteilte. Derzeit macht ein Geschäft in London Station. Wien, Amsterdam und Paris sollen folgen.

Die Stockholmer konnten bereits im September das Berliner Lebensgefühl shoppen. Zu kaufen gibt es im Grunde das, was auch bei den Hauptstädtern selbst gut ankommt - Kaffee, Alkohol, Designmöbel oder Naturkosmetik.

Pop-up-Stores

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Nach Pippas Hochzeit - So wird (angeblich) gefeiert

Nach Pippas Hochzeit - So wird (angeblich) gefeiert

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Kendall Jenner in Cannes: Was sie an den Füßen trägt, sorgt für Spott

Kendall Jenner in Cannes: Was sie an den Füßen trägt, sorgt für Spott

Pippa Middleton hat Ja gesagt

Pippa Middleton hat Ja gesagt

Kommentare