Rund auf eckig

Beim Ausschnitt entscheidet die Körperform

+
Das Supermodel Bar Refaeli hat für dieses Outfit einen V-Ausschnitt gewählt. Der Schnitt betont ihre weibliche Figur. Foto: Uwe Anspach

Kleidung sollte immer so geschnitten sein, dass sie zur Körperform passt. Besonders auffällig wird das beim Ausschnitt von Oberteilen und Kleidern. Eine Stilberaterin erklärt, worauf es ankommt.

Stuttgart (dpa/tmn) - Die ideale Ausschnittform ist nicht abhängig von der Größe der Oberweite. Vielmehr spielt die gesamte Figur der Trägerin eine Rolle, erklärt Stilberaterin Sylvia Ebner aus Stuttgart.

Dabei gilt die Regel: Die Form sollte gegensätzlich zur Figur gewählt werden - also runder Ausschnitt zu eckigeren Körperformen und eckiger Ausschnitt zu runden Körperformen.

Eine kleine Oberweite lässt sich mit Tricks optisch vergrößern. Der Tipp von Ebner: Mehr ist mehr. Rüschen, Fältelungen und raffinierte Ausschnitte tragen auf. Auch asymmetrische Schnitte, Wasserfall-Ausschnitte und Volants zaubern optisch etwas mehr Fülle. Wer am Strand die Oberweite hervorheben möchte, greift am besten zu Bikinis mit leichtem Push-up in Blumen- oder geometrischen Mustern und hellen Farben.

VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger

VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger

Neues aus der regionalen Spitzenküche

Neues aus der regionalen Spitzenküche

Riesenpanda Bao Bao in China gelandet

Riesenpanda Bao Bao in China gelandet

Narren müssen Sturm und Regen trotzen

Narren müssen Sturm und Regen trotzen

Meistgelesene Artikel

Neue Fotos: Prinzessin Estelle feiert fünften Geburtstag

Neue Fotos: Prinzessin Estelle feiert fünften Geburtstag

Mit 50: Caroline Beil wieder schwanger

Mit 50: Caroline Beil wieder schwanger

Hautkrebs! Hugh Jackman schockt mit Foto auf Twitter

Hautkrebs! Hugh Jackman schockt mit Foto auf Twitter

Polanski plant Rückkehr in die USA

Polanski plant Rückkehr in die USA

Kommentare