Sängerin kämpft gegen Krankheit

Avril Lavigne trotzig: "Scheiß Borreliose"

Montreal - Lange machte Avril Lavigne ein Geheimnis um ihre Erkrankung. Nun geht sie offensiv damit um. Auf Instagram zeigte sich die kanadische Sängerin trotzig.

Sie war eine der Stars der frühen Nuller-Jahre und ihre Plattenverkäufe gingen in den zweistelligen Millionen-Bereich. Doch in jüngerer Vergangenheit war es ruhig geworden um die kanadische Sängerin Avril Lavigne. Den Grund dafür hielt sie lange geheim, bis sie sich im Frühjahr dann an die Öffentlichkeit wandte.

Die 30-Jährige war an Lyme-Borreliose erkrankt, ausgelöst von einem Zeckenbiss. Via Instagram zeigte sich Lavigne nun trotzig: "Scheiß Borrelliose!" postete sie unter das Bild von einem neuen Tatoo. Verbunden mit der Nachricht: "Auf dem Weg zur Besserung".

On my way to good health #TakingCareOfMyself #FuckLymeDisease

Ein von Avril Lavigne (@avrillavigne) gepostetes Foto am

65.000 Fans schenkten ihr dafür ein Like.

Ehe-Aus bei Avril Lavigne und Nickelback-Sänger Chad Kroeger.

Rubriklistenbild: © Avril Lavigne Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Meistgelesene Artikel

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Kommentare