Zwei Tage nach Tod des Ehemannes

Auch Céline Dions Bruder an Krebs gestorben

+
Céline Dion - eine Zeit großer Trauer.

New York - Weiterer Schicksalsschlag für Céline Dion: Nur zwei Tage nach ihrem Ehemann ist auch der Bruder der kanadischen Sängerin an Krebs gestorben.

Daniel Dion sei am Samstag im Alter von 59 Jahren im Kreis seiner Familie in Montreal gestorben, sagte eine Sprecherin der Musikerin der Deutschen Presse-Agentur.

Daniel Dion, der zwei Töchter und zwei Enkelkinder hat, war einer von 13 Geschwistern von Céline Dion. Er hatte schon länger gegen die Krankheit gekämpft. Seine Beisetzung soll Ende Januar in dem Ort Charlemagne in der Nähe der ostkanadischen Metropole Montreal stattfinden, aus dem die Familie stammt.

Erst am Donnerstag war Céline Dions Ehemann René Angélil nach langem Kampf gegen die Krankheit an Krebs gestorben. Das Paar war 21 Jahre verheiratet und hat drei gemeinsame Kinder. Angélil soll nach einer Mitteilung auf der Facebook-Seite der Sängerin am Freitag in Montreal beigesetzt werden.

Céline Dions Ehemann und Manager gestorben

dpa

Mehr zum Thema:

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare