Ashton Kutcher schwärmt von Töchterchen Wyatt Isabelle

+
Der Babyflüsterer: Ashton Kutcher. Foto: Michael Nelson

Los Angeles (dpa) - Der US-Schauspieler Ashton Kutcher (36) zeigt sich knapp einen Monat nach der Geburt seiner Tochter ganz vernarrt in die kleine Wyatt Isabelle.

"Es ist einfach unglaublich. Das ist die großartigste Sache auf der Welt", strahlte der "Two and a Half Men"-Darsteller im Interview mit Talk-Star Conan O'Brien. Er und seine Verlobte, Mila Kunis (31), würden sich ganz alleine - ohne Kindermädchen - um das Baby kümmern. Er habe in den ersten Wochen schnell gelernt, wie man ein weinendes Kind beruhigt. Er fühle sich wie ein "Babyflüsterer", sagte Kutcher.

Den Namen Wyatt hätten sie bei dem Besuch eines Basketball-Spiels der Los Angeles Lakers gewählt. Er habe einfach diese "dumme Idee" gehabt, das Mädchen Wyatt zu nennen und Mila habe spontan zugestimmt, erklärte Kutcher.

Der Schauspieler war in erster Ehe mit seiner Kollegin Demi Moore (51) verheiratet. Seit November 2013 sind die beiden offiziell geschieden.

Ashton Kutcher in Conan-Talksshow

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

GroKo-Innenpolitiker für mehr Zugriffsmöglichkeiten im Netz

GroKo-Innenpolitiker für mehr Zugriffsmöglichkeiten im Netz

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Das Möbel für den letzten Weg kann man auch selber basteln

Das Möbel für den letzten Weg kann man auch selber basteln

So bereiten Sie Maronen im Backofen zu

So bereiten Sie Maronen im Backofen zu

Meistgelesene Artikel

DSDS-Gewinner Alphonso Williams ist tot - Carmen Geiss berichtet über seine konkreten Pläne mit ihr

DSDS-Gewinner Alphonso Williams ist tot - Carmen Geiss berichtet über seine konkreten Pläne mit ihr

TV-Moderatorin Rebecca Mir zeigt sich extrem verführerisch auf Fotos

TV-Moderatorin Rebecca Mir zeigt sich extrem verführerisch auf Fotos

Mareile Höppner mit Minirock-Bild - der Fotograf stand UNTER der Moderatorin

Mareile Höppner mit Minirock-Bild - der Fotograf stand UNTER der Moderatorin

Bald Sensation bei Helene Fischer und Florian Silbereisen: Spekulationen im Netz

Bald Sensation bei Helene Fischer und Florian Silbereisen: Spekulationen im Netz

Kommentare