Alicia Keys vom Fußballfieber angesteckt

+
Alicia Keys vor dem Champions League Finale zwischen Real und Atletico Madrid in Mailand. Foto: Christian Charisius

Berlin (dpa) - US-Sängerin Alicia Keys (35, "Girl on Fire") lässt sich von der Fußballbegeisterung ihres Sohnes mitreißen. "Er liebt Fußball so sehr", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur.

Der fünfjährige Egypt Daoud Dean hatte sich mit ihr zusammen am Samstag das Champions-League-Finale in Mailand angesehen, vor dem sie aufgetreten war. "Er war die gesamte Zeit so emotional bewegt und ich kann verstehen, warum der Sport bei euch eine so große Rolle spielt. Er ist so cool."

In den USA steht traditionell American Football hoch im Kurs, aber "Soccer", also der europäische Fußball, werde immer beliebter, meint die Soulsängerin: "Die Leute verlieben sich geradezu in Fußball und ich verstehe auch warum - es ist so ein großartiges Spiel." Keys präsentierte vor dem Spiel Real Madrid gegen Atlético Madrid ein Medley ihrer Songs "Girl On Fire", "Empire State of Mind" und ihrer neuen Single "In Common".

Keys auf Instagram

Keys' offizieller Internetauftritt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Meistgelesene Artikel

William und Kate wieder daheim - George feiert 4. Geburtstag

William und Kate wieder daheim - George feiert 4. Geburtstag

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Diese peinlichen Style-Pannen hat sich Herzogin Kate geleistet

Diese peinlichen Style-Pannen hat sich Herzogin Kate geleistet

So trauern Fans und Kollegen um Chester Bennington

So trauern Fans und Kollegen um Chester Bennington

Kommentare