Sandor Tarics

Ältester Olympiasieger stirbt mit 102 Jahren

+
Sandor Tarics ist tot.

San Francisco - Der älteste Olympiasieger ist tot: Der ungarische Athlet Sandor Tarics, der bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin die Goldmedaille im Wasserpolo gewann, starb im Alter von 102 Jahren.

Das teilte Ungarns Olympisches Komitee am Samstag mit. Der gebürtige Budapester starb in San Francisco in den USA, wohin er 1948 nach der Machtübernahme der Kommunisten in seiner Heimat ausgewandert war.

Tarics galt seit 2011 als ältester lebender Olympiasieger, nachdem der italienische Radsportler Attilio Pavesi - ein Olympiagewinner von 1932 - gestorben war. Tarics war Mathematiker und Ingenieur und arbeitete in Kalifornien als Professor. In der Wissenschaft machte er sich insbesondere einen Namen mit seinen Arbeiten zum erdbebensicheren Bauen.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Spiele: Zombie-Festungen und Völkerball-Schlachten

Neue Spiele: Zombie-Festungen und Völkerball-Schlachten

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Meistgelesene Artikel

William und Kate wieder daheim - George feiert 4. Geburtstag

William und Kate wieder daheim - George feiert 4. Geburtstag

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Diese peinlichen Style-Pannen hat sich Herzogin Kate geleistet

Diese peinlichen Style-Pannen hat sich Herzogin Kate geleistet

So trauern Fans und Kollegen um Chester Bennington

So trauern Fans und Kollegen um Chester Bennington

Kommentare