Adorf, Schweiger und Co. sind "Menschen für Xavier Naidoo"

+
Xavier Naidoo bekommt nun öffentliche Unterstützung von Prominenten wie Til Schweiger und Jan Delay. Foto: Uwe Anspach

Hamburg (dpa) - Dutzende Musiker, Schauspieler und andere Prominente haben nach dem ESC-Wirbel um Xavier Naidoo (44) den Sänger öffentlich unterstützt.

Unter der Überschrift "Menschen für Xavier Naidoo" erschien am in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" eine ganzseitige Anzeige, darunter die Namen von 121 Künstlern wie Mario Adorf, Jan Delay, Jan Josef Liefers und Til Schweiger.

Zuvor hatte Herbert Grönemeyer sich bereits für Naidoo stark gemacht. "Was jetzt auf seinem Rücken für ein absurdes Theater abgefertigt wird, ist unverständlich", hatte Grönemeyer gesagt.

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) hatte Naidoo ("Dieser Weg") in der Vorwoche als deutschen Vertreter für den Eurovision Song Contest (ESC) auserkoren. Nachdem sich dagegen starker Protest formiert hatte, zog der Sender zwei Tage später die Nominierung wieder zurück.  "Der NDR hat einen Fehler gemacht", hatte NDR-Intendant Lutz Marmor gesagt. Naidoo gilt wegen politischer Äußerungen als umstritten.

NDR-Mitteilung vom Samstag

Statement von Naidoo

Xavier Naidoo auf Facebook

Debatte bei Twitter (#Naidoo)

Deutsche ESC-Seite

Internationale ESC-Seite

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Helene Fischer verrät: Wem sie im DFB-Pokalfinale die Daumen drückt

Helene Fischer verrät: Wem sie im DFB-Pokalfinale die Daumen drückt

Sandra Bullock soll sich völlig verändert haben

Sandra Bullock soll sich völlig verändert haben

Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten

Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten

Kommentare