24 junge Frauen wollen "Miss Germany" werden

+
Nur eine kann "Miss Germany" werden. Foto: Patrick Seeger

Rust (dpa) - Schaulaufen auf Stöckelschuhen: 24 junge Frauen stehen im Finale zur Wahl der diesjährigen "Miss Germany". Um den Titel der Schönheitskönigin kämpfen Kandidatinnen aus ganz Deutschland im Alter von 18 bis 27 Jahren, wie die Organisatoren am Montag in Rust bei Freiburg mitteilten.

Sie präsentieren sich sowohl im Abendkleid als auch in Bademode. Die Vorbereitungen gingen nun in die heiße Phase, hieß es. Gewählt wird die "Miss Germany 2016" am kommenden Samstag (20. Februar) im Europa-Park in Rust. "Miss Germany" ist nach eigenen Angaben der älteste und bedeutendste Schönheitswettbewerb in Deutschland. Gewählt wird seit 1927.

"Diesmal ist es besonders schwer", sagte Organisator Horst Klemmer: "Es könnten alle gewinnen." An den deutschlandweit 145 Vorwahlen nahmen den Angaben zufolge 5095 Frauen teil, 24 von ihnen stehen nun im Finale. Damit wurde die Zahl der Vorjahre erreicht.

Bei der Wahl am Samstag treten die Siegerinnen der Landeswahlen gegeneinander sein. Eine Prominenten-Jury kürt die Schönste von ihnen. Juroren sind unter anderem der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach, Musikproduzent Ralph Siegel, Schönheitschirurg Werner Mang, Schauspielerin Tina Ruland und TV-Darstellerin Natascha Ochsenknecht.

Vor einem Jahr wurde die Arzthelferin Olga Hoffmann (24) aus Münster in Nordrhein-Westfalen "Miss Germany". Mit der Wahl einer Nachfolgerin muss sie die Krone und den Titel abgeben.

Miss Germany

Liste der Teilnehmerinnen

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare