Jürgen Prütt

Jürgen Prütt

Zuletzt verfasste Artikel:

Miesner gibt sein Amt bei Rotenburgs Handballerinnen überraschend ab

Miesner gibt sein Amt bei Rotenburgs Handballerinnen überraschend ab

Nach dem verpassten Landesliga-Aufstieg verlässt Jens Miesner die Damen des TuS Rotenburg. Nun beginnt die Nachfolgesuche.
Miesner gibt sein Amt bei Rotenburgs Handballerinnen überraschend ab
TV Neerstedt hat nichts zu lachen

TV Neerstedt hat nichts zu lachen

Neerstedt – Andreas Müller hatte die Pfingsttage für einen Kurzurlaub genutzt. Dadurch verpasste der Trainer des Handball-Verbandsligisten TV Neerstedt die Doppelschicht gegen den TSV Daverden. Müllers Vertreter Maik Haverkamp und Andrej Kunz mussten sowohl vom letzten Auswärtsauftritt als auch vom Heimspiel Niederlagen vermelden. Im Schulzentrum Langwedel hatten die Neerstedter mit 19:31 (8:15) das Nachsehen. Tags darauf verloren sie auch den zweiten Vergleich in eigener Halle mit 21:30 (12:16). Durch die beiden Siege hat der TSV Daverden die Männer aus der Gemeinde Dötlingen in der Tabelle überholt. Neerstedt geht nun als Neunter am kommenden Sonnabend, 11. Juni, 19.30 Uhr, vor heimischer Kulisse in das Saisonfinale gegen den TuS Bergen.
TV Neerstedt hat nichts zu lachen
TV Neerstedt zittert sich mit Osnabrücker Unterstützung zum Klassenerhalt

TV Neerstedt zittert sich mit Osnabrücker Unterstützung zum Klassenerhalt

Neerstedt – Das war definitiv nichts für schwache Nerven: Nachdem die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt ihr letztes Saisonspiel gegen die SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn mit 26:28 (13:14) verloren hatten, begann für Trainerin Cordula Schröder-Brockshus und ihre Crew das große Zittern. Der Blick ging in den Landkreis Stade. Dort wäre die HSG Bützfleth/Drochtersen schon mit einem Unentschieden gegen die HSG Osnabrück an den Neerstedterinnen vorbeigezogen. Am Sonnabend um 19.32 Uhr war es dann amtlich: „Spiel beendet“, vermeldete der Liveticker. Bützfleth hatte mit 22:23 verloren, und der TV Neerstedt war gerettet. Was für ein Finale!
TV Neerstedt zittert sich mit Osnabrücker Unterstützung zum Klassenerhalt
TV Neerstedt hat sein Schicksal am letzten Oberliga-Spieltag selbst in der Hand

TV Neerstedt hat sein Schicksal am letzten Oberliga-Spieltag selbst in der Hand

Neerstedt – Wer wird zweiter Absteiger und muss GW Mühlen in die Landesliga begleiten? Die Handball-Oberliga Nordsee der Frauen erlebt ein Herzschlagfinale. Mittendrin und noch gut dabei: der TV Neerstedt. Nach dem 20:20 gegen die HSG Bützfleth/Drochtersen am Mittwoch haben die Grün-Weißen aus der Gemeinde Dötlingen ihr Schicksal an diesem Sonnabend, 17 Uhr, im Heimspiel gegen die SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn selbst in der Hand. Gewinnt der TV Neerstedt seine letzte Partie der Saison 2021/2022, dann wäre die Crew von Trainerin Cordula Schröder-Brockshus gerettet.
TV Neerstedt hat sein Schicksal am letzten Oberliga-Spieltag selbst in der Hand
Kirsten Kuroks Kullerball bringt TV Neerstedt das 20:20

Kirsten Kuroks Kullerball bringt TV Neerstedt das 20:20

Neerstedt – Die Entscheidung ist vertagt. Nachdem sich die Handballerinnen des TV Neerstedt und der HSG Bützfleth/Drochtersen beim 20:20 (10:7) auch im Rückspiel die Punkte geteilt haben, klärt sich die Frage nach dem zweiten Absteiger aus der Oberliga erst am letzten Spieltag. Spannender geht es kaum noch!
Kirsten Kuroks Kullerball bringt TV Neerstedt das 20:20
Oberligist TV Neerstedt empfängt HSG Bützfleth/Drochtersen zum Abstiegsshowdown

Oberligist TV Neerstedt empfängt HSG Bützfleth/Drochtersen zum Abstiegsshowdown

Neerstedt – Lange wurden die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt in dieser Saison als sicherer Absteiger gehandelt. Drei mickrige Punkte hatten die Grün-Weißen aus der Gemeinde Dötlingen nach 14 Spielen gesammelt. Dann kam am 2. April mit dem 29:21-Erfolg gegen den MTV Tostedt doch noch die Wende. Inzwischen hat die Crew von Trainerin Cordula Schröder-Brockshus den Klassenerhalt wieder in eigener Hand. Gelingt an diesem Mittwoch gegen den Tabellenvorletzten HSG Bützfleth/Drochtersen ein Sieg, dann wäre der TV Neerstedt gerettet. Angepfiffen wird der Abstiegsshowdown um 20.30 Uhr in der Neerstedter Sporthalle.
Oberligist TV Neerstedt empfängt HSG Bützfleth/Drochtersen zum Abstiegsshowdown
TV Neerstedt enttäuscht erneut

TV Neerstedt enttäuscht erneut

Neerstedt – Bei den Verbandsliga-Handballern des TV Neerstedt hatte Trainer Andreas Müller vor dem Heimspiel gegen die Eickener SpVg Wiedergutmachung für die Schlappe beim TuS Bergen gefordert. Um es kurz zu machen: Der Schuss ging nach hinten los. Mit einer 31:39 (17:24)-Pleite schlichen die Grün-Weißen aus der Halle.
TV Neerstedt enttäuscht erneut
Nur Celina Struß überzeugt beim 22:35 in Tostedt

Nur Celina Struß überzeugt beim 22:35 in Tostedt

Neerstedt – Für die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt geht das Zittern weiter. Nach der 22:35 (11:19)-Klatsche beim MTV Tostedt nimmt der Drittletzte des Klassements aus der Gemeinde Dötlingen am kommenden Mittwoch, 25. Mai, 20.30 Uhr, einen Zähler Vorsprung mit in den Abstiegsshowdown gegen den Tabellenvorletzten HSG Bützfleth/Drochtersen.
Nur Celina Struß überzeugt beim 22:35 in Tostedt
Müller fordert Wiedergutmachung für Bergen-Debakel

Müller fordert Wiedergutmachung für Bergen-Debakel

Neerstedt – Wenn in diesen Wochen in der Handball-Verbandsliga die Entscheidungen über den Auf- und Abstieg fallen, dann nimmt der TV Neerstedt eine Zuschauerrolle ein. Für die Mannschaft von Trainer Andreas Müller geht es (nur) noch darum, die positive Punktebilanz (25:23) zu verteidigen. Im viertletzten Spiel der Saison empfangen die Neerstedter am Sonnabend, 19.30 Uhr, die Eickener SpVg. Die Gäste brauchen noch den einen oder anderen Zähler im Kampf gegen den Abstieg. Dem Tabellenelften aus der Stadt Melle (17:29) sitzen die Konkurrenten SG Neuenhaus/Uelsen (16:30) und VfL Horneburg (16:32) dicht im Nacken.
Müller fordert Wiedergutmachung für Bergen-Debakel
TV Neerstedt lauert auf „Big Points“ in Tostedt

TV Neerstedt lauert auf „Big Points“ in Tostedt

Neerstedt – Drei Spieltage vor Ende der Saison stehen die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt weiter knapp über dem Strich. Geht die Crew von Trainerin Cordula Schröder-Brockshus am kommenden Mittwoch, 25. Mai, 20.30 Uhr, mit einem oder vielleicht sogar drei Zählern Vorsprung in den Abstiegsshowdown gegen die an diesem Wochenende spielfreie HSG Bützfleth/Drochtersen? Diese Frage wird an diesem Sonnabend beantwortet, wenn der TV Neerstedt in seinem letzten Auswärtsspiel der Saison 2021/2022 beim MTV Tostedt aufläuft. Angepfiffen wird die Partie im Landkreis Harburg um 16 Uhr.
TV Neerstedt lauert auf „Big Points“ in Tostedt
TV Neerstedt blamiert sich nach 33:26-Erfolg in Neuenhaus mit 18:25 beim TuS Bergen

TV Neerstedt blamiert sich nach 33:26-Erfolg in Neuenhaus mit 18:25 beim TuS Bergen

Neerstedt – Mit einem Sieg und einer Niederlage hat Handball-Verbandsligist TV Neerstedt die Auswärtsdoppelschicht mit zwei Spielen binnen 24 Stunden hinter sich gebracht. Nachdem sich die Grün-Weißen am Freitag bei der SG Neuenhaus/Uelsen mit dem 33:26 (18:16)-Erfolg für die Niederlage aus dem Hinspiel revanchiert hatten, kassierte die Crew von Trainer Andreas Müller tags darauf beim TuS Bergen eine empfindliche 18:25 (6:16)-Niederlage.
TV Neerstedt blamiert sich nach 33:26-Erfolg in Neuenhaus mit 18:25 beim TuS Bergen
TV Neerstedt holt HSG Osnabrück zurück ins Spiel

TV Neerstedt holt HSG Osnabrück zurück ins Spiel

Neerstedt – Die Überraschung war greifbar. 20:16 führten die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt im Heimspiel gegen die HSG Osnabrück in der 39. Minute. Letztlich hatten die Hausherrinnen aber mit 25:27 (15:12) das Nachsehen.
TV Neerstedt holt HSG Osnabrück zurück ins Spiel
Handball-Oberligist TV Neerstedt steht gegen HSG Osnabrück vor einer Herkulesaufgabe

Handball-Oberligist TV Neerstedt steht gegen HSG Osnabrück vor einer Herkulesaufgabe

Neerstedt – Behaupten die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt auf der Zielgeraden der Saison den drittletzten Platz in der Tabelle? Und reicht dieser dann auch für den Klassenerhalt? Zumindest die erste Frage wird am 28. Mai nach dem letzten Spiel gegen die SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn beantwortet sein. Bis dahin muss die Crew von Trainerin Cordula Schröder-Brockshus noch viermal ran, dreimal vor eigenem Anhang. Den Auftakt bildet an diesem Sonnabend, 17 Uhr, die Partie gegen die HSG Osnabrück.
Handball-Oberligist TV Neerstedt steht gegen HSG Osnabrück vor einer Herkulesaufgabe
Nächster Doppelpack: TV Neerstedt gastiert bei SG Neuenhaus/Uelsen und TuS Bergen

Nächster Doppelpack: TV Neerstedt gastiert bei SG Neuenhaus/Uelsen und TuS Bergen

Neerstedt – Langsam biegt Handball-Verbandsligist TV Neerstedt auf die Zielgerade der Saison 2021/2022 ein. Sechs Partien warten in den vier Wochen bis zum Ende der Spielzeit am 11. Juni noch auf die Männer aus der Gemeinde Dötlingen. Zweimal ist der Tabellensiebte dabei doppelt gefordert. So auch an diesem Wochenende: Am Freitag, 20.30 Uhr, geht es in die Grafschaft Bentheim zur SG Neuenhaus/Uelsen, am Sonnabend, 19.30 Uhr, zum TuS Bergen. „Wir blenden die Tabelle aus – vier Punkte sind das Ziel“, verdeutlicht Andreas Müller vor den Duellen mit den beiden Teams aus der unteren Hälfte des Tableaus.
Nächster Doppelpack: TV Neerstedt gastiert bei SG Neuenhaus/Uelsen und TuS Bergen
Sieg und Niederlage für TV Neerstedt II

Sieg und Niederlage für TV Neerstedt II

Neerstedt – „Schade eigentlich!“ Gerne hätte Udo Steinberg mit den Landesklassen-Handballerinnen des TV Neerstedt II aus der Doppelschicht mit zwei Spielen binnen 24 Stunden vier Punkte geholt. Am Ende wurden es für den Coach und seine Crew zumindest zwei. Auf die 23:25 (10:13)-Niederlage beim SC Ihrhove 07 folgte Tags darauf beim SV SF Larrelt ein 29:26 (13:12)-Erfolg.
Sieg und Niederlage für TV Neerstedt II
Thomas Goldberg trifft in letzter Sekunde zum Sieg – 22:21

Thomas Goldberg trifft in letzter Sekunde zum Sieg – 22:21

Neerstedt – Die Handballer des TV Neerstedt II haben in ihrem vorletzten Saisonspiel einen überraschenden Sieg gefeiert. Bei der SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn setzte sich die Crew von Trainer Thomas Schuetzmann und Betreuer Maik Haverkamp mit 22:21 (11:12) durch.
Thomas Goldberg trifft in letzter Sekunde zum Sieg – 22:21
Marcel Reuter lässt beim Neerstedter 33:29-Erfolg Tore sprechen

Marcel Reuter lässt beim Neerstedter 33:29-Erfolg Tore sprechen

Neerstedt – Handball-Verbandsligist TV Neerstedt hat die erste von drei Doppelschichten bis zum Saisonende am 11. Juni mit einer ausgeglichenen Bilanz hinter sich gebracht. Nachdem die Grün-Weißen am Sonnabend gegen den VfL Horneburg eine knappe 23:25-Niederlage kassiert hatten, landete die Crew von Trainer Andreas Müller am Sonntag bei der Eickener SpVg einen 33:29 (18:14)-Erfolg.
Marcel Reuter lässt beim Neerstedter 33:29-Erfolg Tore sprechen
TV Neerstedt hat Horneburgs Wirbelwind Weiß beim 23:25 nicht auf dem Schirm

TV Neerstedt hat Horneburgs Wirbelwind Weiß beim 23:25 nicht auf dem Schirm

Neerstedt – So viele Punkte holen wie möglich. Diese Parole hat Andreas Müller beim Handball-Verbandsligisten TV Neerstedt vor den letzten acht Saisonspielen ausgegeben. Im Heimspiel gegen den VfL Horneburg waren die Grün-Weißen nahe dran an der Vorgabe ihres Trainers. Letztlich reichte es dann aber doch nicht für etwas Zählbares. Stattdessen verbuchten die mit A-Jugendlichen verstärkten Gäste in der Neerstedter Sporthalle im Kampf um den Klassenerhalt einen wichtigen 25:23 (13:12)-Erfolg.
TV Neerstedt hat Horneburgs Wirbelwind Weiß beim 23:25 nicht auf dem Schirm
Kein Geburtstagsgeschenk für Stefanie Hanuscheck beim 17:28 gegen TuS Jahn Hollenstedt

Kein Geburtstagsgeschenk für Stefanie Hanuscheck beim 17:28 gegen TuS Jahn Hollenstedt

Neerstedt – Gerne hätten die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt ihrer Linksaußen Stefanie Hanuscheck zum 30. Geburtstag einen Sieg geschenkt. Doch daraus wurde nichts. Denn der TuS Jahn Hollenstedt erwies sich beim 17:28 (8:13) als Spielverderber und zu starker Gegner für den abstiegsgefährdeten Tabellenelften.
Kein Geburtstagsgeschenk für Stefanie Hanuscheck beim 17:28 gegen TuS Jahn Hollenstedt
Zwei Spiele binnen 24 Stunden: TV Neerstedt schiebt Doppelschicht

Zwei Spiele binnen 24 Stunden: TV Neerstedt schiebt Doppelschicht

Neerstedt – Am 11. Juni endet die Saison 2021/2022 für die Verbandsliga-Handballer des TV Neerstedt mit einem Auswärtsspiel beim TuS Bergen. Bis dahin muss die Crew von Trainer Andreas Müller noch dreimal Doppelschichten mit zwei Spielen binnen 24 Stunden schieben, erstmals an diesem Wochenende: Am Sonnabend, 19.30 Uhr, empfängt der Tabellensiebte aus der Gemeinde Dötlingen zunächst den VfL Horneburg, am Sonntag, 17 Uhr, geht es zur Eickener SpVg.
Zwei Spiele binnen 24 Stunden: TV Neerstedt schiebt Doppelschicht
TV Neerstedt kommt durch 17:16 bei GW Mühlen dem Klassenerhalt ein großes Stück näher

TV Neerstedt kommt durch 17:16 bei GW Mühlen dem Klassenerhalt ein großes Stück näher

Neerstedt – Nicht schön, aber erfolgreich: Durch das 17:16 (8:10) im Kellerduell bei GW Mühlen sind die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt dem Klassenerhalt ein großes Stück näher gekommen. Exakt zwölf Sekunden vor dem Abpfiff erzielte Johanna Stuffel den erlösenden Treffer für die Gäste.
TV Neerstedt kommt durch 17:16 bei GW Mühlen dem Klassenerhalt ein großes Stück näher
Neerstedts Trainerin Cordula Schröder-Brockshus betrachtet Kellerduell als große Chance

Neerstedts Trainerin Cordula Schröder-Brockshus betrachtet Kellerduell als große Chance

Neerstedt – Der verpassten Chance nicht lange nachtrauern und die 18:36-Schlappe bei der HSG Osnabrück schnell wieder aus den Köpfen bekommen – so lautet die Devise bei den Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt vor dem Nachholspiel bei GW Mühlen. Angepfiffen wird das Kellerduell zwischen dem Vor- und Drittletzten der Tabelle an diesem Mittwoch um 20 Uhr.
Neerstedts Trainerin Cordula Schröder-Brockshus betrachtet Kellerduell als große Chance