Sylvia Wendt

Sylvia Wendt

Redakteurin im Newsdesk Süd der Mediengruppe Kreiszeitung. Schwerpunkt: die Samtgemeinden Kirchdorf und Schwaförden.

Zuletzt verfasste Artikel:

Ulrike Schink zeigt 70 zumeist kleinformatige Portraits in Sulingen

Ulrike Schink zeigt 70 zumeist kleinformatige Portraits in Sulingen

Sulingen – Ulrike Schink gibt der Zeit der Pandemie ein Gesicht. Ach was, nicht nur eines, gleich 70. „Schau mir in die Augen“ heißt die Ausstellung, zu der im Juli der Verein „Kunst in der Provinz“ ins Sulinger Fachwerkhaus am Meierdamm einlädt.
Ulrike Schink zeigt 70 zumeist kleinformatige Portraits in Sulingen
Goldenes Jubiläum der DRK-Kita Wirbelwind in Wehrbleck wird gefeiert

Goldenes Jubiläum der DRK-Kita Wirbelwind in Wehrbleck wird gefeiert

Wehrbleck – Noch in der Nacht vor der Feier wirbelte es gehörig nicht nur in Wehrbleck, Varrel und Freistatt – die Orte, aus denen hauptsächlich jene Kinder kommen, die de DRK-Kindertagesstätte „Wirbelwind“ in Wehrbleck besuchen. „Wir wollten daran erinnern, dass wir heute feiern“, unkte Leiterin Simone Stratmann. So groß das Jubiläum, so kurz, aber nicht weniger herzlich die Ansprachen.
Goldenes Jubiläum der DRK-Kita Wirbelwind in Wehrbleck wird gefeiert
Samtgemeinderat Schwaförden ändert Kurs für  Kinderbetreuung

Samtgemeinderat Schwaförden ändert Kurs für Kinderbetreuung

Schwaförden – Jetzt beginnt die richtige Arbeit: Mit elf zu sieben Stimmen entschied der Samtgemeinderat Schwaförden sich am Mittwochabend mehrheitlich dafür, den Antrag der WUL-Fraktion in Bezug auf die Erweiterung des Kinderbetreuungsangebotes in der Samtgemeinde Schwaförden anzunehmen. Damit ist der Beschluss vom 30. März hinfällig, der drei zusätzliche Gruppen an den Standorten Schwaförden, Ehrenburg-Stocksdorf und Sudwalde vorsah. Der WUL-Antrag sieht vor, den tatsächlichen Betreuungsbedarf zu analysieren, die Wohnortnähe im Blick zu behalten, eine Kostenanalyse zu fertigen – und gegebenenfalls alternative Betreuungsangebote zu machen. Grundsätzlich entspricht dies fast genau den Forderungen des laufenden Bürgerbegehrens, das Eltern initiiert hatten.
Samtgemeinderat Schwaförden ändert Kurs für Kinderbetreuung
Jubiläumsausstellung zum „Silbernen“ des Atelierhofs  „Scholen 53“

Jubiläumsausstellung zum „Silbernen“ des Atelierhofs „Scholen 53“

Scholen – 25 Jahre „Atelierhof Scholen 53“. Zeit für einen Rückblick, Zeit für einen Ausblick, Zeit für eine Jubiläumsausstellung, zu der vom 1. bis 3. Juli eingeladen wird. „Hast Du vorher schon mal 25 Jahre an einem Ort gelebt?“, fragt Sabine Rasper ihre Künstlerkollegin Sabine Kratzer. „Nee, noch nie“, sagt Kratzer.
Jubiläumsausstellung zum „Silbernen“ des Atelierhofs „Scholen 53“
Auszeichnung langjähriger Mandatsträger in Samtgemeinde Kirchdorf

Auszeichnung langjähriger Mandatsträger in Samtgemeinde Kirchdorf

Barenburg – 685 Jahre Kommunalpolitik: So viel kommt zusammen, wenn alle zu ehrenden Kommunalpolitiker aus der Samtgemeinde Kirchdorf zusammenkommen. Es sind weiterhin aktive Mandatsträger darunter und solche, die nicht mehr in den Räten vertreten sind. Zum einen, weil sie sich zurückgezogen haben nach etlichen Jahrzehnten im Dienst des Bürgers. Zum anderen, weil jener Bürger seine Stimme vielleicht einem anderen Bewerber gegeben hat. „Der Bürger als Souverän bestimmt das alle fünf Jahre“, stellte Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher fest.
Auszeichnung langjähriger Mandatsträger in Samtgemeinde Kirchdorf
Wehrblecker DRK-Kindergarten feiert 50-jähriges Bestehen

Wehrblecker DRK-Kindergarten feiert 50-jähriges Bestehen

Wehrbleck – Feiern oder nicht? Diese Frage war schnell beantwortet: „Wir haben alle Lust.“ 50 Jahre DRK-Kindergarten Wehrbleck –  das wird am Freitag, 1. Juli, ab 11 Uhr mit Kindern und Eltern gefeiert, mit Gästen und Gratulanten. Und einer Tombola, für die die Eltern so viele Preise organisiert haben, dass keines der 1 000 Lose eine Niete sein wird, erklärt Leiterin Simone Stratmann, stolz und dankbar.
Wehrblecker DRK-Kindergarten feiert 50-jähriges Bestehen
Genießen, flanieren, Esel streicheln

Genießen, flanieren, Esel streicheln

Genuss- und Tourismustag mit verkaufsoffenem Sonntag lockt nach Sulingen
Genießen, flanieren, Esel streicheln
Neu in Neuenkirchen: Die Heimatstube

Neu in Neuenkirchen: Die Heimatstube

Vergrößertes Domizil in der alten Schule ist nach neun Monaten bezugsfertig
Neu in Neuenkirchen: Die Heimatstube
Sonnenkinderprojekt und OBS in Varrel besiegeln Schüleraustausch

Sonnenkinderprojekt und OBS in Varrel besiegeln Schüleraustausch

Varrel – Die erste Hitzewelle bringt Deutschland ins Schwitzen und die namibischen Schüler gehen am 15. Juli in die Winterferien. Wie kann man da zusammenkommen? Gemeinsamkeiten und Unterschiede entdecken, kurz: Zusammenarbeit bedeutet es, wenn der Verein Sonnenkinderprojekt Namibia (SKP) Kontakte zwischen Schulen hüben wie drüben knüpft.
Sonnenkinderprojekt und OBS in Varrel besiegeln Schüleraustausch
Kirchdorfer Gemeinderat votiert für Umstrukturierung des Bauhofs

Kirchdorfer Gemeinderat votiert für Umstrukturierung des Bauhofs

Kirchdorf – Acht Punkte bereits im nicht öffentlichen Teil der jüngsten Ratssitzung und etliche weitere im öffentlichen: Die Agenda für den Rat der Gemeinde Kirchdorf wird nicht kleiner. Einer der Punkte aus dem vertraulichen Part wird das Gremium indes noch länger beschäftigen. Kurzgefasst geht es um das Leben auf dem Land.
Kirchdorfer Gemeinderat votiert für Umstrukturierung des Bauhofs
Jugendfeuerwehren in Samtgemeinde Kirchdorf planen eigenes Zeltlager

Jugendfeuerwehren in Samtgemeinde Kirchdorf planen eigenes Zeltlager

Kirchdorf – „Zum einen geht es darum, den Kindern etwas zu bieten, ihnen zu zeigen, dass man sie nicht vergessen hat. Und zum anderen müssen wir lernen, damit zu leben“, sagt Thomas Eichler, Jugendfeuerwehrwart der Samtgemeinde Kirchdorf. „Damit“, das ist das Coronavirus. Und das heißt auch für Mitglieder der „kritischen Infrastruktur“, dass der Kontakt zum eigenen Nachwuchs nicht abbricht, damit es auch morgen noch Menschen gibt, die eben jene kritische Infrastruktur aufrecht erhalten.
Jugendfeuerwehren in Samtgemeinde Kirchdorf planen eigenes Zeltlager
„Anikas Floristik“ zieht aus Sudwalde um nach Affinghausen

„Anikas Floristik“ zieht aus Sudwalde um nach Affinghausen

Sudwalde – Einen eigenen Blumenladen, den hatte Anika Wessollek eigentlich nicht geplant. Aber dann kommt es, wie oft im Leben – nämlich anders. Das war vor zweieinhalb Jahren, als Gerda Strohmeyer ihr Blumengeschäft nach 31 Jahren in Sudwalde schloss. Es ist Dezember 2019, als Anika Wessollek die Frage nach einem eigenen Geschäft beantwortet mit: „Warum eigentlich nicht?“ Und auf dem eigenen Grundstück eigene Räume herrichtet: „Anikas Floristik“. Im Angebot, unter anderem, Schnittblumen, Dekoration, Gestecke für Hochzeiten oder für Bestattungen.
„Anikas Floristik“ zieht aus Sudwalde um nach Affinghausen
ArL-Landesbeauftragte Stollwerck-Bauer besucht Bäckerei Delekat

ArL-Landesbeauftragte Stollwerck-Bauer besucht Bäckerei Delekat

Affinghausen – „Ich bin Bäcker geworden, weil ich Bock drauf hatte“, sagt Chris Delekat. Der 31-Jährige führt die Landbäckerei Delekat mit Sitz in Affinghausen in dritter Generation. Was Opa Heinz und Vater Walter aufgebaut haben, hat Enkel Chris mit einem modernen Anstrich versehen. Dass er aufgrund der hohen Investitionskosten aber nicht mit einem riesigen Schuldenberg belastet ist, ist einem „Riesen-Zuschuss“ aus der Maßnahme „Kleinstunternehmen der Grundversorgung“ zu verdanken. Die ist seit 2017 Bestandteil der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ZILE). So sperrig der Name, so umfangreich die Anträge. Helfer an der Seite von Chris Delekat: Dagmar König vom Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Leine-Weser, Geschäftsstelle Sulingen.
ArL-Landesbeauftragte Stollwerck-Bauer besucht Bäckerei Delekat
Bürger in Ehrenburg wollen kein neues Baugebiet neben ihrem haben

Bürger in Ehrenburg wollen kein neues Baugebiet neben ihrem haben

Schweringhausen –  Es ist kaum eine Dreiviertelstunde vergangen und die Tagesordnung mit den nur wenigen Punkten abgearbeitet – da gibt es in der Sitzung des Gemeinderates Ehrenburg gleich mehrere Themen, die bestimmt ein größeres Publikum interessiert hätten. Hätte man es gewusst.
Bürger in Ehrenburg wollen kein neues Baugebiet neben ihrem haben
Neues Team und neuer Start für den Schwafördener Ferienspaß

Neues Team und neuer Start für den Schwafördener Ferienspaß

Schwaförden – Man könnte es auch „Einarbeitungszeit“ nennen: Mit Melanie Niemann, Claudia Lübbering und Tanja Gercke hatte sich gerade ein neues Ferienspaß-Team für die Gemeinde Schwaförden gefunden – das dann aber zwei Jahre nur mit kleinem Programm in den Herbstferien 2020 und 2021 starten konnte. Und nun gleich zwei Wochen in den Sommerferien 2022 mit Spiel, Spaß, Ausflügen, Reiten, Basteln und Lama-Begegnungen füllen möchte.
Neues Team und neuer Start für den Schwafördener Ferienspaß
Eitzer Straße in Affinghausen braucht Sanierung –  Moorheide muss warten

Eitzer Straße in Affinghausen braucht Sanierung – Moorheide muss warten

Affinghausen – Ratsfrau Sonja Winte fehlte entschuldigt, hatte aber dennoch einen Anteil an der jüngsten Sitzung des Gemeinderates Affinghausen: Ratskollege Thorsten Bremer verlas in ihrem Namen einen Brief, den Winte an den Rat formuliert hatte.
Eitzer Straße in Affinghausen braucht Sanierung – Moorheide muss warten
Familie Brümmer in Affinghausen gibt Sonntag Einblick in die Landwirtschaft

Familie Brümmer in Affinghausen gibt Sonntag Einblick in die Landwirtschaft

Affinghausen – Haben die Kühe eigentlich Namen? Nein. Außer Gitte. Die älteste Kuh auf dem Hof Brümmer in Affinghausen genießt Sonderrechte und befindet sich aktuell „im Urlaub“. „Sie steht trocken“, erklärt Silja Brümmer. Und wer wissen will, was das bedeutet, kann Silja Brümmer persönlich fragen: Die Familie lädt ein für Sonntag, 19. Juni, zum „Tag des offenen Hofes“. Start ist um 10 Uhr mit einem Hofgottesdienst.
Familie Brümmer in Affinghausen gibt Sonntag Einblick in die Landwirtschaft
Schwafördener Schützendamen feiern ihr goldenes Jubiläum

Schwafördener Schützendamen feiern ihr goldenes Jubiläum

Schwaförden – Die Feier zum 50-jährigen Bestehen der Schwafördener Schützendamen wird nicht ausgeklammert, sondern als Teil des Schützenfestes am 18. und 19. Juni gefeiert. Als Teil des Schützenvereins, der sie sind – doch in der Gruppe wird die Frage gestellt: Wie geht es in Zukunft weiter?
Schwafördener Schützendamen feiern ihr goldenes Jubiläum
Eickhoff: „Austausch wichtiger denn je“

Eickhoff: „Austausch wichtiger denn je“

Französische Delegation besucht Kirchdorf – nach dreijähriger Pause
Eickhoff: „Austausch wichtiger denn je“
Präsent für beste Dienstbeteiligung geht an Jarne Bobring

Präsent für beste Dienstbeteiligung geht an Jarne Bobring

Jugendfeuerwehr Varrel vermeldet beständige Mitgliederzahl
Präsent für beste Dienstbeteiligung geht an Jarne Bobring
Königsmär von Levke und Lennart

Königsmär von Levke und Lennart

Novum im Schützenverein Strange-Buchhorst
Königsmär von Levke und Lennart
Sulinger Citylauf mobilisiert hunderte Teilnehmer und  Zuschauer

Sulinger Citylauf mobilisiert hunderte Teilnehmer und Zuschauer

Sulingen – Es ist eine der schönsten Szenen an diesem frühen Freitagabend in der Sulinger Innenstadt: Im Ziel warten die Enkelinnen. Auf wen? „Opa, Opa“, feuern sie ihn an, 20 Meter noch, dann ist Opa im Ziel und die eine Enkelin fliegt ihm in die Arme. Kurz darauf ist auch Oma fertig. Citylauf in Sulingen: Das ist tatsächlich ein Termin für die ganze Familie.
Sulinger Citylauf mobilisiert hunderte Teilnehmer und Zuschauer
Bürgerbegehren gegen Kita-Pläne in Samtgemeinde Schwaförden beginnt

Bürgerbegehren gegen Kita-Pläne in Samtgemeinde Schwaförden beginnt

Schwaförden – Das Dilemma: Es gibt, einerseits, den Rechtsanspruch auf Kindertagesbetreuung. Und in der Samtgemeinde Schwaförden, andererseits, zu wenige Plätze für diese Betreuung. Samtgemeindebürgermeister Helmut Denker hatte im Interview mit dieser Zeitung im Dezember 2021 erklärt, dass zwei neue Gruppen notwendig seien, die Samtgemeinde deshalb eine Million Euro für den Bau der notwendigen Räume in den Haushalt eingestellt habe. Gefragt, welche Einrichtungen in der Samtgemeinde erweitert werden, hatte Denker seinerzeit geantwortet mit „Schwaförden und Neuenkirchen“. Wie seitdem Ratssitzungen mit entsprechenden Wortbeiträgen gezeigt haben, waren diese Standorte aber nicht das Ergebnis einer vorab geführten offenen Diskussion.
Bürgerbegehren gegen Kita-Pläne in Samtgemeinde Schwaförden beginnt
66 Aktive und 101 Förderer in der Feuerwehr Varrel

66 Aktive und 101 Förderer in der Feuerwehr Varrel

Varrels Ortsbrandmeister ohne Personalprobleme – aber vor Herausforderung „Hausbau“
66 Aktive und 101 Förderer in der Feuerwehr Varrel
Neue Ära in der Jugendfeuerwehr Dörrieloh: Tabea Grewe folgt auf Lena Küthe

Neue Ära in der Jugendfeuerwehr Dörrieloh: Tabea Grewe folgt auf Lena Küthe

„Erfahrungen fürs Leben“ werden in der Jugendfeuerwehr Dörrieloh gesammelt
Neue Ära in der Jugendfeuerwehr Dörrieloh: Tabea Grewe folgt auf Lena Küthe
Imhof und Halves jetzt Ehrenmitglieder

Imhof und Halves jetzt Ehrenmitglieder

Hegeringversammlung in Harmhausen: Wolf und Nutria breiten sich weiter aus
Imhof und Halves jetzt Ehrenmitglieder
DRK-Mitglieder bestätigen Vorstandsteam in Neuenkirchen

DRK-Mitglieder bestätigen Vorstandsteam in Neuenkirchen

Neuenkirchen – Vorsitzende Karin Landwehr begrüßte die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Neuenkirchen im Gasthaus „Zur Post“ (Klaahsen): Auf der Tagesordnung standen Wahlen, und die bisherigen Vorstandsmitglieder bleiben aktiv, haben allerdings mitunter Posten gewechselt. Zum Vorstand zählen damit neben Karin Landwehr ihre Stellvertreterin Ursel Hameister, Schatzmeisterin Maria Altrock (neu, vorher Beisitzerin), Schriftführerin Marita Möller sowie die Beisitzerinnen Elke Reimers, Rosel Habighorst und Ingrid Neumann (bislang Schatzmeisterin).
DRK-Mitglieder bestätigen Vorstandsteam in Neuenkirchen
Neuenkirchens Festivalteam nominiert für Deutschen Engagementpreis

Neuenkirchens Festivalteam nominiert für Deutschen Engagementpreis

Neuenkirchen – Es gibt rund 650 Wettbewerbe in Deutschland, die den Einsatz Ehrenamtlicher würdigen. Die des „Neuenkirchener Open Air“ sind jetzt für den Deutschen Engagementpreis 2022 nominiert. Eine mögliche zweite Auszeichnung, nachdem das Team bereits mit dem Niedersachsenpreis „unbezahlbar und freiwillig“ ausgezeichnet worden ist. Wie fühlt sich das an, Mathias Bochow? „Das wäre eigentlich schon der dritte Preis dann.“
Neuenkirchens Festivalteam nominiert für Deutschen Engagementpreis
Sanierung der Brücke über die Große Aue in Varrel dauert länger

Sanierung der Brücke über die Große Aue in Varrel dauert länger

Varrel – Die Brücke über die Große Aue im Bereich Renzel in der Gemeinde Varrel bleibt noch etwas länger als geplant gesperrt für Sanierungsarbeiten. Die laufen seit Mitte April und sollten eigentlich Mitte Juni abgeschlossen sein. Die Brücke im Verlauf des Hustedter Weges befindet sich (noch) im Eigentum des Landes Niedersachsen und die Bauaufsicht hat die Betriebsstelle Cloppenburg des NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) inne.
Sanierung der Brücke über die Große Aue in Varrel dauert länger
Er findet wieder statt: Aussteller für Dorfmarkt 2022 in Sudwalde gesucht

Er findet wieder statt: Aussteller für Dorfmarkt 2022 in Sudwalde gesucht

Sudwalde - Nach 2018 wäre eigentlich der nächste Termin in 2020 gewesen, jedoch: Die Pandemie verhinderte ein fröhliches Zusammentreffen zahlreicher Gäste, was es sonst ist. Der Heimatverein Sudwalde lädt für dieses Jahr aber wieder ein zum Dorfmarkt nach Sudwalde. Am 10. September, von 11 bis 18 Uhr, sollen rund um das Heuerlingshaus zahlreiche Anbieter Kunsthandwerkliches anbieten können.
Er findet wieder statt: Aussteller für Dorfmarkt 2022 in Sudwalde gesucht
775 Jahre und kein bisschen leise

775 Jahre und kein bisschen leise

Jubiläum im Flecken Barenburg: Gefeiert wird an drei Tagen im September
775 Jahre und kein bisschen leise
Heimatverein darf doch in den Räumen bleiben

Heimatverein darf doch in den Räumen bleiben

Meyer: „Pläne sind fertig, warten auf den Handwerker“ / Sanitäranlage fehlt
Heimatverein darf doch in den Räumen bleiben
Michael Wendel schließt „duale Ausbildung zum Pastor“ in Kirchdorf ab

Michael Wendel schließt „duale Ausbildung zum Pastor“ in Kirchdorf ab

Kirchdorf – „Ja, sicher“, antwortet Michael Wendel auf die Frage, ob er sich gewappnet fühlt für seinen neuen Posten als Pastor. Ein „dat“ dahinter und die Antwort wäre noch authentischer ausgefallen. Doch der gebürtige Ruhrpottler aus Bottrop lebt dort schon lange nicht mehr. Was geblieben ist, ist eine offene kommunikative Art, mit dem umzugehen, was ihm das Leben bietet. Und so was wie „lebenslang blau-weiß“ – wovon die Schalke-Tasse zeugt. Mit einem Gottesdienst wurde er jetzt nach einem Jahr aus der Kirchengemeinde Kirchdorf verabschiedet. Hier hatte er in einer besonderen Weiterbildung der hannoverschen Landeskirche eine „duale Ausbildung zum Pastor“ absolviert. Fünf Plätze hatten dafür landesweit zur Verfügung gestanden.
Michael Wendel schließt „duale Ausbildung zum Pastor“ in Kirchdorf ab
Zusammenhalt wie beim Puzzle

Zusammenhalt wie beim Puzzle

Kreativer Projekttag an der Oberschule Schwaförden – mit Nachhall
Zusammenhalt wie beim Puzzle
Bauarbeiten an der B 61: Zwei Baustellen gleichzeitig

Bauarbeiten an der B 61: Zwei Baustellen gleichzeitig

Baustart ist am 30. Mai: B 61 wird im Norden und Süden von Sulingen gesperrt / Umleitungen sind ausgewiesen
Bauarbeiten an der B 61: Zwei Baustellen gleichzeitig
Naturfreibad Kirchdorf eröffnet am 27. Mai

Naturfreibad Kirchdorf eröffnet am 27. Mai

Kirchdorf verschiebt den Start der Badesaison um eine Woche und sucht noch Rettungsschwimmer
Naturfreibad Kirchdorf eröffnet am 27. Mai
Bushaltestellen sind ein Thema in Wehrbleck

Bushaltestellen sind ein Thema in Wehrbleck

Gemeinderat Wehrbleck votiert für SG-Bauhof und Aufnahme der Kirchdorfer Turnhallen-Sanierung in IEK
Bushaltestellen sind ein Thema in Wehrbleck
Es grünt so grün auf dem Dorfplatz

Es grünt so grün auf dem Dorfplatz

17 neue Klimabäume verschönern das Areal neben dem Dorfgemeinschaftshaus in Schwaförden
Es grünt so grün auf dem Dorfplatz
Kreiskönigstreffen 2022 findet doch statt – in Kuppendorf

Kreiskönigstreffen 2022 findet doch statt – in Kuppendorf

Kuppendorf – „Wir machen das“, sind sich Harold Meyer, Präsident des Schützenvereins Heerde-Kuppendorf, Festwirt Lars Gehlenbeck (Gasthaus „Zur Mühle“) und Schützenpräsident Gerd Harzmeier aus Kirchdorf einig. „Das“ ist das Kreiskönigstreffen 2022, es findet statt, am 11. September. Es sei ein gutes Zeichen für die bevorstehenden Schützenfeste, denn: Wenn es das Kreiskönigstreffen gibt, „dann schießt noch eher jemand um die Krone“, heißt es.
Kreiskönigstreffen 2022 findet doch statt – in Kuppendorf
Gemeinde Neuenkirchen bremst den Straßenverkehr auf „Tempo 30“

Gemeinde Neuenkirchen bremst den Straßenverkehr auf „Tempo 30“

Neuenkirchen - Tempo 30 – wo gilt das in der Gemeinde genau? „Überall“, sagt Kai Wilker, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Neuenkirchen. Treffpunkt Ortsmitte in Neuenkirchen: Die K 5 ist ein Sonderfall, denn als Kreisstraße gilt sie auch innerhalb der Gemeindegrenzen, deshalb kann die Gemeinde nicht einfach ein Tempolimit beschließen. „Da gibt es dann den Ausnahmefall:
Gemeinde Neuenkirchen bremst den Straßenverkehr auf „Tempo 30“
Kiosk im Freibad Barenburg ist wieder geöffnet

Kiosk im Freibad Barenburg ist wieder geöffnet

Neue Betreiberin Anna-Katharina Battaino bietet „kleine, aber feine Karte“
Kiosk im Freibad Barenburg ist wieder geöffnet
Ein Grillabend zum Kennenlernen für die ukrainischen Flüchtlinge

Ein Grillabend zum Kennenlernen für die ukrainischen Flüchtlinge

Varreler Ehepaar spendet anonym für die Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine
Ein Grillabend zum Kennenlernen für die ukrainischen Flüchtlinge
Varreler Rat will geplanten Bürgerradweg an der L 347 ergänzen

Varreler Rat will geplanten Bürgerradweg an der L 347 ergänzen

Varrel – Eine „tolle Idee, die wir gerne unterstützen“, hieß es im Varreler Gemeinderat. Der tagte am Montagabend in öffentlicher Runde und stellte sich mit einstimmigem Votum hinter die Idee des „Ströher Dorflebens“. Der Verein kümmert sich, unter anderem, um den Lückenschluss im Radwegenetz – die Varreler betreffend: um ein Teilstück an der Landesstraße 347. Auf Gebiet der Gemeinde Wagenfeld ist dies 3,3 Kilometer lang, führt von Ströhen bis an die Grenze zur Gemeinde Varrel.
Varreler Rat will geplanten Bürgerradweg an der L 347 ergänzen
Baustart an B61 zwischen Sulingen und Anstedt wird verschoben

Baustart an B61 zwischen Sulingen und Anstedt wird verschoben

Sanierung der Bundesstraße zwischen Sulingen und Anstedt: Es gibt noch offene Fragen rund um den ÖPNV
Baustart an B61 zwischen Sulingen und Anstedt wird verschoben
Touristiker des Sulinger Landes freuen sich auf Messegespräche

Touristiker des Sulinger Landes freuen sich auf Messegespräche

Sulinger Land – Tourismus im Umbruch: Lohnt es, sich auf einer Messe zu präsentieren? Oder suchen sich die Gäste nicht doch eher Informationen im Internet zusammen? „Es gibt beides“, sagen Rolf Hedemann, Dorothea Schneider und Sabine Kammacher. Alle drei sind sich einig: Es sind spannende Zeiten. Ein bisschen was von Aufbruchstimmung ist zu spüren. Woran liegt das? „Die Leute wollen raus“, sagt Dorothea Schneider, Geschäftsführerin der Dümmer-Weserland Touristik.
Touristiker des Sulinger Landes freuen sich auf Messegespräche
Ehrenburger Ausschussmitglieder für Radweg am Schrägweg

Ehrenburger Ausschussmitglieder für Radweg am Schrägweg

Ehrenburg – Bevor das Gremium einen Beschluss fasst, guckt es sich die Örtlichkeit genau an. Vor der eigentlichen Sitzung des Wege-, Bau- und Umweltausschusses der Gemeinde Ehrenburg am Mittwoch steht deshalb eine Rundreise durch die Kommune mit ihren Ortsteilen.
Ehrenburger Ausschussmitglieder für Radweg am Schrägweg
Von Fahnenflucht und Familienschicksal: Goldene Hochzeit im Hause Krebs

Von Fahnenflucht und Familienschicksal: Goldene Hochzeit im Hause Krebs

Ehejubiläum in Bahrenborstel: Irmgard und Karl-Heinz Krebs sind seit 50 Jahren verheiratet
Von Fahnenflucht und Familienschicksal: Goldene Hochzeit im Hause Krebs
Samtgemeinde Kirchdorf lädt ein zur Heide- und Moormalerei 2022

Samtgemeinde Kirchdorf lädt ein zur Heide- und Moormalerei 2022

Kirchdorf - Ganz schön ins Schwitzen gerieten die Teilnehmer im Sommer 2018 bei der „Heide- und Moormalerei“. Dazu lädt die Samtgemeinde Kirchdorf üblicherweise im Zwei-Jahres-Rhythmus ein, im Wechsel mit dem „Tag der offenen Gärten“ (geplant für 16. Juli 2023). In diesem Sommer, vom 19. bis 21. August, ist die blühende Heide erneut Freiluft-Atelier. Nach dem Wochenende bleibt den Künstlerinnen und Künstlern Zeit, ihre Werke zu beenden, die dann im Herbst in Kirchdorf ausgestellt werden.
Samtgemeinde Kirchdorf lädt ein zur Heide- und Moormalerei 2022
Offizielle Schlüsselübergabe – nach 85 Einsätzen für die Ortsfeuerwehr

Offizielle Schlüsselübergabe – nach 85 Einsätzen für die Ortsfeuerwehr

Gemeinsames Fest in Wehrbleck: Neue Fahrzeuge, 75 Jahre SV „Falke“ und kernsanierte Turnhalle
Offizielle Schlüsselübergabe – nach 85 Einsätzen für die Ortsfeuerwehr
„Alte Chefs“, neue Ehrenmitglieder

„Alte Chefs“, neue Ehrenmitglieder

Schützen in Sudwalde holen Jahreshauptversammlung nach
„Alte Chefs“, neue Ehrenmitglieder