Björn Lakemann

Björn Lakemann

Zuletzt verfasste Artikel:

Wichmann übernimmt SG III

Wichmann übernimmt SG III

Die Handballer der SG Achim/Baden haben jetzt einen neuen Coach für ihre dritte Vertretung installiert. Es übernimmt Torge Wichmann.
Wichmann übernimmt SG III
RV Etelsen gelingt Überraschung

RV Etelsen gelingt Überraschung

Radpolo-Bundesligist RV Etelsen gelang zum Abschluss der Saison völlig überraschend mehr als nur den Klassenerhalt. So qualifizierte sich das Duo noch für das Final-Six.
RV Etelsen gelingt Überraschung
Großes Wiedersehen und toller Handball beim Ü40-Turnier in Achim

Großes Wiedersehen und toller Handball beim Ü40-Turnier in Achim

Rundum zufrieden zeigten sich die Organisatoren und Teilnehmer mit dem Ü40-Turnier unter dem Motto „Sterne des Handballs“ in der Achimer Gymnasiumhalle. Nicht von ungefähr ließ sich Nico Holtkamp auch zu der Aussage hinreißen, dass eine Wiederholung nicht ausgeschlossen sei.
Großes Wiedersehen und toller Handball beim Ü40-Turnier in Achim
Die Zeit des Wartens ist vorbei: Jugend-DM im Beachhandball in Verden

Die Zeit des Wartens ist vorbei: Jugend-DM im Beachhandball in Verden

Die Zeit des Wartens ist vorbei: Jugend-DM im Beachhandball in Verden
Jette Dudda: „Die Unterstützung während der WM war unglaublich“

Jette Dudda: „Die Unterstützung während der WM war unglaublich“

Nach dem siebten Platz mit der deutschen U18-Nationalmannschaft bei der Beachhandball-Weltmeisterschaft auf Kreta spricht die Verdenerin Jette Dudda im Interview über Erfreuliches und Enttäuschungen und gibt einen Ausblick in die Zukunft.
Jette Dudda: „Die Unterstützung während der WM war unglaublich“
Jette Duddas WM-Medaillentraum platzt im Viertelfinale

Jette Duddas WM-Medaillentraum platzt im Viertelfinale

Jette Duddas WM-Medaillentraum platzt im Viertelfinale
Wieder ohne Satzverlust: Dudda & Co. peilen Edelmetall an

Wieder ohne Satzverlust: Dudda & Co. peilen Edelmetall an

Einen kühlen Kopf hat die weibliche U18-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft (WM) im Beachhandball bewahrt. Verdientermaßen steht die Mannschaft um die aus Verden stammende Kapitänin Jette Dudda im heutigen Viertelfinale.
Wieder ohne Satzverlust: Dudda & Co. peilen Edelmetall an
Beachhandball-WM: Das erste Etappenziel haben Jette Dudda & Co geschafft

Beachhandball-WM: Das erste Etappenziel haben Jette Dudda & Co geschafft

Beachhandball-WM: Das erste Etappenziel haben Jette Dudda & Co geschafft
Jubel und Bierdusche: TV Oyten II steigt auf

Jubel und Bierdusche: TV Oyten II steigt auf

Die Reserve-Handballer des TV Oyten haben den Sprung in die Landesliga geschafft. So setzte sich das Team von Spielertrainer Sören Blumenthal im Qualifikationsturnier in Hagen durch und durfte am Ende den Aufstieg feiern.
Jubel und Bierdusche: TV Oyten II steigt auf
Der geplatzte Bundesliga-Traum

Der geplatzte Bundesliga-Traum

Für die Handball-A-Jugend der HSG Verden-Aller ist der Traum von einem weiteren Jahr Bundesliga geplatzt. Nach zwei Relegationspleiten in Cottbus heißt die zukünftige Liga nun Oberliga.
Der geplatzte Bundesliga-Traum
TV Oyten II spielt um Aufstieg in die Landesliga

TV Oyten II spielt um Aufstieg in die Landesliga

Oyten – Tag der Entscheidung für den TV Oyten II: Am Sonntag kämpft der Handball-Regionsoberligist in der Halle am Amtsplatz in Hagen (im Bremischen) um den Aufstieg in die Landesliga.
TV Oyten II spielt um Aufstieg in die Landesliga
Bundesliga-Quali: Cottbus letzte Ausfahrt für die HSG Verden-Aller

Bundesliga-Quali: Cottbus letzte Ausfahrt für die HSG Verden-Aller

Der letzte Vorhang in Sachen Aufstieg in die Jugend-Handball-Bundesliga (JHBL) der Gruppe Nord fällt in Cottbus. Die A-Jugend der HSG Verden-Aller hegt nach dem ordentlichen Auftritt bei der Qualifikationsrunde in Groß Lafferde Hoffnung auf einen der ersten drei Plätze im Sechserfeld.
Bundesliga-Quali: Cottbus letzte Ausfahrt für die HSG Verden-Aller
Dudda: „Goldtraum ist natürlich da“

Dudda: „Goldtraum ist natürlich da“

Der Sommer steht schon lange im Fokus des Beachhandballs. Hoch hinaus in dieser Sportart will in den kommenden Wochen Jette Dudda aus Verden. Denn mit dem Deutschen U18-Nationalteam wird sie ab kommenden Dienstag bei der Weltmeisterschaft (Jahrgänge 2004/2005) in Heraklion (Kreta) um Edelmetall mitspielen.
Dudda: „Goldtraum ist natürlich da“
Verdener Glenn Rades ebenfalls zur SG Bremen-Ost

Verdener Glenn Rades ebenfalls zur SG Bremen-Ost

Am Aufstieg in die Handball-Verbandsliga in der kommenden Spielzeit feilt Landesligisten SG Bremen-Ost, die in der abgelaufenen Saison erst von Verletzungen im letzten Saisondrittel ausgebremst wurde, mit Vehemenz. Und für dies Ziel muss selbstverständlich der Kader optimiert werden. Dabei sollen Linksaußen Glenn Kilian Rades, der nach vier Spielzeiten den Klassen-Mitbewerber HSG Verden-Aller verlässt und auch einer der besten Torschützen war, sowie Rückraumallrounder Marc Schwittek, der von der SG Achim/Baden II ebenso aus der gleichen Spielklasse kommt, gehörig mithelfen.
Verdener Glenn Rades ebenfalls zur SG Bremen-Ost
HSG Verden-Aller muss nachsitzen - aber Julien Timmermann als Neuzugang

HSG Verden-Aller muss nachsitzen - aber Julien Timmermann als Neuzugang

Noch hat die A-Jugend der HSG Verden-Aller das Ticket für die Handball-Bundesliga nicht gelöst. Die Kunze-Schützlinge verpassten am Sonntag in Groß Lafferde einen der ersten drei Plätze und müssen auf die letzte Chance in zwei Wochen hoffen. Dafür präsentierten sie in Julien Timmermann vom HC Bremen einen Neuzugang
HSG Verden-Aller muss nachsitzen - aber Julien Timmermann als Neuzugang
Bundesliga-Quali: Jetzt gilt es für HSG Verden-Aller

Bundesliga-Quali: Jetzt gilt es für HSG Verden-Aller

Verden – Zugegeben: Das Ziel der Handball-A-Jugend der HSG Verden-Aller ist schon ein sehr herausforderndes. Erneut will sich das Team von Übungsleiter Sascha Kunze für die Bundesliga qualifizieren, in der in der Saison 2022/2023 nur noch 40 Teams spielen. „Wir wollen natürlich einen der drei festen Startplätze ergattern. Bei der ersten Quali in Bremen haben wir insbesondere in der Defensive immer Lösungen gefunden“, skizziert B-Lizenzinhaber Kunze den Plan für das Wochenende am Austragungsort Groß Lafferde.
Bundesliga-Quali: Jetzt gilt es für HSG Verden-Aller
Gerd Meyer: Titel als Abschiedsgeschenk

Gerd Meyer: Titel als Abschiedsgeschenk

Daverden – Dank einer herausragenden Aufstiegsrunde in der Handball-Landesklasse hat sich der TSV Daverden II den Meistertitel in der nun wegfallenden Liga gesichert. Nach dem 30:26 (13:13) zum Abschluss bei der HSG Phoenix und starken 18:2 Punkten sicherte sich das Team von Übungsleiter Gerd Meyer den Aufstieg in die Landesliga.
Gerd Meyer: Titel als Abschiedsgeschenk
HSG Verden-Aller hat die erste Hürde erfolgreich übersprungen

HSG Verden-Aller hat die erste Hürde erfolgreich übersprungen

HSG Verden-Aller hat die erste Hürde erfolgreich übersprungen
Maren Thalmann aus Morsum nahm mit ihrem Vierbeiner am „JederHund Triathlon“ teil

Maren Thalmann aus Morsum nahm mit ihrem Vierbeiner am „JederHund Triathlon“ teil

Morsum – Der Weg ins malerische Amelinghausen in der Lüneburger Heide lohnt sich nicht nur für Urlauber und Spaziergänger. Auch Sportlerin Maren Thalmann aus Morsum bereut ihren Ausflug mit ihrem Hund Lucky nicht. Die beiden nahmen jetzt am ersten „JederHund Triathlon“ teil. Mit zwei weiteren Aktiven und deren Vierbeinern bildete Maren Thalmann ein Team von insgesamt 110.
Maren Thalmann aus Morsum nahm mit ihrem Vierbeiner am „JederHund Triathlon“ teil
Verden-Allers Trainer Sascha Kunze: „Sind nicht der Außenseiter“

Verden-Allers Trainer Sascha Kunze: „Sind nicht der Außenseiter“

Verden-Allers Trainer Sascha Kunze: „Sind nicht der Außenseiter“
SG Achim/Baden II klarer Derbysieger - 29:22-Erfolg bei Verden-Aller

SG Achim/Baden II klarer Derbysieger - 29:22-Erfolg bei Verden-Aller

SG Achim/Baden II klarer Derbysieger - 29:22-Erfolg bei Verden-Aller
Oytens Torhüterin Romina Kahler: „Sag niemals nie!“

Oytens Torhüterin Romina Kahler: „Sag niemals nie!“

Verabschiedungen sind auch immer mit jeder Menge Emotionen verbunden. Da bildeten die Damen der TV Oyten Vampires keine Ausnahme. Vor allen Dingen Torhüterin Romina Kahler ließ ihren Gefühlen nach elf Jahren im TVO-Trikot freien Lauf.
Oytens Torhüterin Romina Kahler: „Sag niemals nie!“
TV Oyten: Ein Fünkchen Hoffnung bleibt nach 28:19-Erfolg über Chemnitz

TV Oyten: Ein Fünkchen Hoffnung bleibt nach 28:19-Erfolg über Chemnitz

Den drohenden vorzeitigen Abstieg vermieden: Gegen Chemnitz präsentierten sich die Vampires im letzten Heimspiel der Saison von ihrer besten Seite und ließen beim 28:19 nichts anbrennen. Dennoch sind die Chancen auf den Klassenerhalt in der 3. Liga nur noch theoretischer Natur.
TV Oyten: Ein Fünkchen Hoffnung bleibt nach 28:19-Erfolg über Chemnitz
Achim/Badens Torhüter Sebastian Bohling zieht seinem Ex-Verein den Zahn - 26:22

Achim/Badens Torhüter Sebastian Bohling zieht seinem Ex-Verein den Zahn - 26:22

Achim/Badens Torhüter Sebastian Bohling zieht seinem Ex-Verein den Zahn - 26:22
TV Oyten II verpasst hauchzart einen Punkt

TV Oyten II verpasst hauchzart einen Punkt

Hauchzart an einem Punktgewinn vorbei schrammten am Wochenende die Handball-Frauen des TV Oyten II, die in Peine mit 21:22 unterlagen.
TV Oyten II verpasst hauchzart einen Punkt
Sunder will an Peine vorbeiziehen

Sunder will an Peine vorbeiziehen

Oyten – Noch drei Auswärtsspiele warten auf die Damen des Handball-Oberligisten TV Oyten II. Den Auftakt macht die Partie beim MTV VJ Peine (Sa. 18 Uhr).
Sunder will an Peine vorbeiziehen
TV Oyten Vampires: Mit einem Sieg gegen Chemnitz von den eigenen Fans verabschieden

TV Oyten Vampires: Mit einem Sieg gegen Chemnitz von den eigenen Fans verabschieden

TV Oyten Vampires: Mit einem Sieg gegen Chemnitz von den eigenen Fans verabschieden
TV Oyten: Ein Sieg muss her

TV Oyten: Ein Sieg muss her

Um den Aufstieg in die Oberliga nicht zu gefährden, zählt für Handball-Verbandsligist TV Oyten nur ein Sieg gegen Eyendorf. Schützenhilfe könnte der Lokalrivale TSV Daverden mit einem Sieg über den Tabellenzweiten Bremervörde leisten.
TV Oyten: Ein Sieg muss her
TSV Morsum chancenlos beim 15:33 in Eyendorf

TSV Morsum chancenlos beim 15:33 in Eyendorf

TSV Morsum chancenlos beim 15:33 in Eyendorf