Klaus Müller

Klaus Müller

Zuletzt verfasste Artikel:

In Rethem fehlen Plätze für Krippenkinder

In Rethem fehlen Plätze für Krippenkinder

In Rethem fehlen Plätze für Krippenkinder. Eine echte Herausforderung, weil es wenig bis keinen Raum für Erweiterung gibt. Was tun?
In Rethem fehlen Plätze für Krippenkinder
Zeichen im Heidekreis stehen auf Energiesparen

Zeichen im Heidekreis stehen auf Energiesparen

Die jungste Kreistagsitzung in Soltau begann mit einem Appell: „Man muss nicht mit 200 km/h auf der Autobahn überholen“, mahnte Landrat Jens Grote zum Sparen von Energie und fossilen Brennstoffen
Zeichen im Heidekreis stehen auf Energiesparen
Bildung einer Zukunftsregion der Landkreise Celle, Uelzen und Heidekreis

Bildung einer Zukunftsregion der Landkreise Celle, Uelzen und Heidekreis

„Es ist noch alles im Ungefähren,“ sagt der Erste Kreisrat des Heidekreies, Oliver Schulze, zum neuen Förderprogramm, das das Europaministerium der niedersächsischen Landesregierung für das kommende Jahr auflegen möchte. Es soll analog zum Leader-Programm laufen und den Landkreisen neue Fördermöglichkeiten anbieten.
Bildung einer Zukunftsregion der Landkreise Celle, Uelzen und Heidekreis
Heidemuseum: „Spinnen und Weben“ in früherer Zeit

Heidemuseum: „Spinnen und Weben“ in früherer Zeit

Die Stadt Walsrode hat im Heidemuseum Rischmannshof die Sonderausstellung „Spinnen und Weben“ eröffnet. Außergewöhnlichstes Exponat ist eine historische Spinnwirtel, die auf einem Kartoffelacker am Graesbecker Weg gefunden wurde.
Heidemuseum: „Spinnen und Weben“ in früherer Zeit
Tankrabatt kommt: Bei Hoyer glaubt man nicht an einen Effekt

Tankrabatt kommt: Bei Hoyer glaubt man nicht an einen Effekt

Ab Juni soll der Sprit an der Tankstelle 30 Cent günstiger werden, hofft die Bundesregierung mit Blick auf ein Hilfsprogramm. Beim Mineralölunternehmen Hoyer aus Visselhövede ist man skeptisch. Es könnte sogar noch teurer werden, befürchtet dessen Sprecher.
Tankrabatt kommt: Bei Hoyer glaubt man nicht an einen Effekt
Attraktiverer Innenstadtverkehr als Ziel

Attraktiverer Innenstadtverkehr als Ziel

Walsrode – Mut und Überzeugungskraft wird es brauchen, wenn die Idee der Walsroder Bürgermeisterin Helma Spöring in die Tat umgesetzt werden soll: Sie möchte erreichen, dass die Geschwindigkeit in einigen großen Straßen der Stadt, dort, wo sich der Verkehr tagtäglich ballt, auf 30 Kilometer pro Stunde festgelegt wird. „Selbst der ehemalige Leiter der Straßenbaubehörde in Verden hat mir bei einer Fahrt durch die City gesagt, hier könne man nur noch 30 fahren.“
Attraktiverer Innenstadtverkehr als Ziel
Nikolai Welke  aus Behringen reist 88 Tage durch Europa – im Auftrag der Barrierefreiheit

Nikolai Welke aus Behringen reist 88 Tage durch Europa – im Auftrag der Barrierefreiheit

Sie feierten ihn wie einen kleinen Weltmeister, der in die Heimat zurückgekommen ist. Der Pastor kam auf den Wintermoorer Bahnhof, um seinen „Grenzgänger“, Nikolai Welke, willkommen zu heißen. Edith Meyer-Gellersen, Ursula Schlüter vom SoVD-Ortsverband Behringen sowie SoVD-Kreisvorsitzender Jürgen Hestermann – alle waren gekommen, um dem 53-Jährigen zu gratulieren zu seiner Tour für sozialen Frieden, die ihn quer durch Europa führte.
Nikolai Welke aus Behringen reist 88 Tage durch Europa – im Auftrag der Barrierefreiheit
Aller-Anrainer müssen Umgang mit Wasser neu lernen

Aller-Anrainer müssen Umgang mit Wasser neu lernen

Mal kommt zu wenig, dürstet die Natur. Dann wieder kommt zu viel, sorgt Starkregen für Überschwemmungen. Der Klimawandel zeigt sich gerade bei Wasser auf dramatische Weise. Darauf will jetzt auch eine Wanderausstellung in Hodenhagen aufmerksam machen.
Aller-Anrainer müssen Umgang mit Wasser neu lernen