Leonie Zimmermann

Leonie Zimmermann

Leonie Zimmermann schreibt als Freie Politik-Redakteurin für die Ippen Digital-Portale 24hamburg.de und kreiszeitung.de. Von ihrer Heimat Hannover aus hat sie einen guten Blick auf alles, was Bremen, Hamburg, Niedersachsen und den ganzen Norden Deutschlands politisch bewegt.

„Verständlich lebensnah“ berichten in Leonie Zimmermanns publizistisches Ziel

Aber Leonie schaut nicht nur bei landespolitischen Themen genau hin, sondern beobachtet auch das politische und gesellschaftliche Geschehen auf deutscher Bundesebene und im Ausland aufmerksam. Ihr Ziel ist es dabei immer, selbst die kompliziertesten Geschichten verständlich und lebensnah zu erzählen.

Leonie Zimmermann: Journalismus für Deutschland von der Pike auf gelernt

Das Handwerkszeug dafür hat die gebürtige Kasslerin von der Pike auf gelernt: Nach ihrem Journalistik-Studium an der Hochschule Hannover und Stationen bei mehreren Tageszeitungen der Madsack Mediengruppe hat sie im Berliner Politik-Büro des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) angeheuert, sich in das Resort verguckt und schließlich dort volontiert.

Seit einem Jahr ist die Wahl-Hannoveranerin nun wieder als Freie Journalistin unterwegs. Wenn Leonie Zimmermann nicht gerade über Politik berichtet, beschäftigt sie sich vor allem mit Reisen und Psychologie.

Zuletzt verfasste Artikel:

CDU im Aufwind: Wie die Union von ihrer Oppositionsrolle profitiert

Die Sommerpause im Bundestag steht an. Während die Ampelregierung sich vom Krisenmanagement der letzten Monate erholen muss, hat die Union fast Grund zu feiern.
CDU im Aufwind: Wie die Union von ihrer Oppositionsrolle profitiert

Zukunft des 9-Euro-Tickets: Denkt bitte auch an vulnerable Gruppen und Pendler!

Das 9-Euro-Ticket ist ein echter Erfolg, wenn es nach Justizminister Volker Wissing (FDP) geht. Das sieht allerdings nicht jeder so. Ein Kommentar.
Zukunft des 9-Euro-Tickets: Denkt bitte auch an vulnerable Gruppen und Pendler!

Reisen und Urlaub: „Es wird auf jeden Fall nicht so, wie es mal war“

Deutschland hat Fernweh. Der große Ansturm auf Airports und Sehenswürdigkeiten erinnert an Reisen vor Corona. Wird Urlaub wieder, was er vor der Pandemie war?
Reisen und Urlaub: „Es wird auf jeden Fall nicht so, wie es mal war“

Inflation außer Kontrolle? Was wir gegen die hohen Preise tun können

Inflation in Deutschland: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) stellt uns auf eine lange Krise ein. Aber welche Möglichkeiten haben wir gegen die Teuerung?
Inflation außer Kontrolle? Was wir gegen die hohen Preise tun können

Energiekrise: Bär attackiert Habeck und fordert Gasgipfel

Die Energiekrise stellt die Ampel vor eine große Herausforderung. CSU-Politikerin Dorothee Bär kritisiert das Vorgehen von Robert Habeck und Olaf Scholz bei Merkur.de von IPPEN.MEDIA scharf.
Energiekrise: Bär attackiert Habeck und fordert Gasgipfel

CSU-Politikerin Dorothee Bär: Abschaffung von Paragraf 219a „kann für mich kein Triumph sein“

Lange wurde über die Abschaffung von Paragraf 219a – das Werbeverbot für Abtreibungen – diskutiert. Mittlerweile ist das entsprechende Gesetz verabschiedet. Dorothee Bär (CSU) sieht das kritisch.
CSU-Politikerin Dorothee Bär: Abschaffung von Paragraf 219a „kann für mich kein Triumph sein“
Robert Habeck und die Energiekrise: Was wird jetzt aus den Klimazielen?

Robert Habeck und die Energiekrise: Was wird jetzt aus den Klimazielen?

Die G7-Staaten wollen sich mehr für das Klima einsetzen. Das ist wichtig, löst aber nicht die aktuelle Energiekrise, die vor allem Robert Habeck fordert.
Robert Habeck und die Energiekrise: Was wird jetzt aus den Klimazielen?
Überstunden statt Kriegssoli? Wir müssen weg vom Leistungsdruck!

Überstunden statt Kriegssoli? Wir müssen weg vom Leistungsdruck!

Die jüngsten Vorschläge im Zusammenhang mit dem Fachkräftemangel zeigen: Wir müssen unsere Arbeitseinstellung überdenken. Ein Kommentar.
Überstunden statt Kriegssoli? Wir müssen weg vom Leistungsdruck!
Antisemitismusbeauftragter Klein: „Können nur bekämpfen, was sichtbar ist“

Antisemitismusbeauftragter Klein: „Können nur bekämpfen, was sichtbar ist“

Die documenta in Kassel zeigt unfreiwillig, dass Antisemitismus nach wie vor ein akutes Thema in Deutschland ist. Ein Interview mit dem Antisemitismusbeauftragten der Bundesregierung.
Antisemitismusbeauftragter Klein: „Können nur bekämpfen, was sichtbar ist“
Antisemitismus-Eklat: Kann man das Image der documenta noch retten?

Antisemitismus-Eklat: Kann man das Image der documenta noch retten?

Antisemitismus ist das große Thema auf der diesjährigen documenta in Kassel. Grund dafür ist ein umstrittenes Werk. Der Schaden für die Kunstausstellung ist groß.
Antisemitismus-Eklat: Kann man das Image der documenta noch retten?