Dennis Bartz

Dennis Bartz

Lokalredakteur und Fotograf in Rotenburg.

Zuletzt verfasste Artikel:

Näher dran

Näher dran

Das Familienforum Simbav bezieht die ehemaligen Räume der Bücherei im Haus der Bildung in Visselhövede. Dort gibt es künftig die Kleiderbörse Düt & Dat, einen offenen Treffpunkt für Familien und ein neues Angebot nur für Eltern.
Näher dran
„Fallzahlen nur die Spitze des Eisbergs“

„Fallzahlen nur die Spitze des Eisbergs“

Rotenburg – Viele Frauen erleben Gewalt durch Männer. Jeden dritten Tag stirbt im Schnitt eine Frau in Deutschland durch einen sogenannten Femizid. Täter sind oft ausgerechnet der eigene Ehemann oder Ex-Partner. „Gewalt gegen Frauen ist in jeder Form kein Kavaliersdelikt“, betont Angela Hesse vom Diakonischen Werk und lädt für Montag, 14. Februar, in der Zeit von 9 bis 15 Uhr zum digitalen Fachtag „Gewaltschutz geht uns alle an“ ein – ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Landkreis Rotenburg und der Stadt Rotenburg.
„Fallzahlen nur die Spitze des Eisbergs“
Wie bei Oma und Opa

Wie bei Oma und Opa

Rotenburg – Das Wetter lädt an diesem Tag nicht zum Spielen im Garten ein. Auch in den drei Grupenräumen des Vertretungsstützpunkts Kuckucksnest für Tagespflegestellen in der Rotenburger Gerberstraße toben keine Kinder. „Heute hatten wir keine Anfragen“, erklären die beiden Mitarbeiterinnen Mandy Jordemann und Yvonne Kroggel.
Wie bei Oma und Opa
Unsicherheit im Gepäck

Unsicherheit im Gepäck

Rotenburg – Seit fast zwei Jahren grassiert die Pandemie. Urlaub ist seitdem nicht oder nur eingeschränkt möglich. Viele Deutsche verzichteten deshalb im vergangenen Sommer auf Auslandsreisen und buchten stattdessen Unterkünfte an Nord- und Ostsee oder wählten andere Reiseziele in der Heimat. Doch das ändert sich nun: Reiseanbieter verzeichnen wieder mehr Anfragen für Auslandsreisen – doch die Coronakrise mit ihren Nebenwirkungen und Unsicherheiten bleibt dabei im Gepäck. Welche Regeln gelten im Sommer? Und was wird dann erlaubt sein?
Unsicherheit im Gepäck
Waschen, schneiden, spenden

Waschen, schneiden, spenden

Rotenburg – Drei Jahre hatte die zehnjährige Marieke Sünkler aus Rotenburg ihre Haare wachsen lassen, mit Spezialshampoo gewaschen und immer wieder sorgfältig gekämmt, damit sie gesund bleiben und glänzen – nur wenige Sekunden dauerte es, als ein Friseur die beiden 33 Zentimeter langen Zöpfe im Dezember abschnitt.
Waschen, schneiden, spenden
Aus Mangel an Bedarf

Aus Mangel an Bedarf

Eine neue Verordnung erlaubt es auch Apothekern, gegen das Coronavirus zu impfen. Doch die Apotheker im Landkreis Rotenburg sehen noch einige Hürden und bemängeln, dass das Personal knapp ist. Außerdem zweifeln sie daran, dass der Bedarf da ist. Denn die Impfzentren haben viele freie Termine.
Aus Mangel an Bedarf
Hilfe in der Nachbarschaft

Hilfe in der Nachbarschaft

Die Koordinierungsstelle Gesunde Dörfer in Rotenburg sucht Interessierte, die sich zu Gesundheitslotsen ausbilden lassen. Ab Mai sollen die Ehrenamtlichen dann in ihrer Kommune über Präventionsangebote und Kurse informieren. Am 8. Februar ist die Auftaktveranstaltung.
Hilfe in der Nachbarschaft
50 000 ohne vollen Schutz

50 000 ohne vollen Schutz

Lange Schlangen gibt es derzeit nicht. Die Nachfrage nach Terminen läuft schleppend. Alexander Oestmann, Leiter der mobilen Impfteams des Landkreises Rotenburg, hofft, dass die Impfbereitschaft wieder steigt.
50 000 ohne vollen Schutz
Rotenburger Impfzentrum in der Lagerhalle

Rotenburger Impfzentrum in der Lagerhalle

Drei neue Impfzentren errichtet der Landkreis - eins davon in einer Lagerhalle bei Holz Behrens. Am Freitagnachmittag geht es schon los.
Rotenburger Impfzentrum in der Lagerhalle
VdK möchte Partei ergreifen

VdK möchte Partei ergreifen

Rotenburg – „Was für eine Partei ist denn dieser VdK?“ Diese Frage hörte der Rotenburger Kreisverbandsvorsitzender des Sozialverbands Wilhelm Tödter immer wieder, als er im vergangenen Sommer an Infoständen über die Arbeit des Vereins informieren wollte.
VdK möchte Partei ergreifen