Nach Gespräch mit Sportchef Eichin

Skripnik: "Tendenz ist, dass wir weiterarbeiten mit unserem Team"

+
Werder-Coach Skripnik

Bremen - Sitzt Viktor Skripnik auch in der kommenden Saison auf der Trainerbank von Werder Bremen? "Die Tendenz ist, dass wir weiterarbeiten mit unserem Team", sagte der Ukrainer dem TV-Sender Sport1 am Rande des Spiels von Werders U19 gegen 1899 Hoffenheim.

Laut Skripnik habe er am Montag kurz mit Sportchef Thomas Eichin gesprochen, der ebenfalls nach Oberneuland gekommen war, um das Halbfinale der U19 um die Deutsche Meisterschaft zu sehen (Hinspiel 1:3/Rückspiel 0:2). Eine Entscheidung sei aber noch nicht gefallen, so der Coach: "Die Saisonanalyse, die finalen Gespräche stehen noch aus."

Eichin hatte gegenüber Sport1 zuvor gesagt, dass der schwere Weg auch heute noch nicht beendet sei und "wir wollen ihn weiter mit Viktor Skripnik gehen“. Der 49-Jährige wiederholte damit noch einmal seine Aussage vom vergangenen Samstag, als sich Werder durch das 1:0 im Abstiegsendspiel gegen Eintracht Frankfurt den Klassenverbleib gesichert hatte.
mib

Mehr zum Thema:

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Meistgelesene Artikel

Moritz Hartmann: Lieblingsgegner Werder? "Das kann man so sehen"

Moritz Hartmann: Lieblingsgegner Werder? "Das kann man so sehen"

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Ingolstadt spielen

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Ingolstadt spielen

Casteels-Berater heizt Wechselgerüchte an

Casteels-Berater heizt Wechselgerüchte an

2:2 in packendem Nordderby: Werder tritt auf der Stelle

2:2 in packendem Nordderby: Werder tritt auf der Stelle

Kommentare