Mittelfeldspieler von SKN St. Pölten

Werder an Dieng interessiert?

+
Cheikhou Dieng (2.v.r.)

Bremen - Frenkie Schinkels ist offenbar ein redseliger Mann. Oder ein geschäftstüchtiger. Oder er verknüpft das eine mit dem anderen. Jedenfalls hat Frenkie Schinkels, der Sportdirektor des österreichischen Zweitligisten SKN St. Pölten, jüngst von einem Interesse des SV Werder an St. Pöltens Mittelfeldspieler Cheikhou Dieng (22) berichtet.

Die Bremer gehören demnach wie die Zweitligisten Hannover 96 und der 1. FC Heidenheim zum Kreis der Beobachter. „Und das sind nur die Interessenten aus Deutschland“, sagte Schinkels. Der Senegalese Dieng, der vorwiegend im linken Mittelfeld aufläuft, kommt mit solchen Aussagen ins Gespräch. Der sportliche Sprung von Österreichs zweiter in Deutschlands erste Liga könnte aber ein bisschen groß sein.
csa

Mehr zum Thema:

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Meistgelesene Artikel

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Ingolstadt spielen

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Ingolstadt spielen

Mit Max und Mumm?

Mit Max und Mumm?

Skripnik: "Vielleicht hätten wir im Sommer sagen sollen: Ok, das war's"

Skripnik: "Vielleicht hätten wir im Sommer sagen sollen: Ok, das war's"

Neue Hoffnung für Johannsson?

Neue Hoffnung für Johannsson?

Kommentare