3,5 Millionen Euro Ablösesumme

Werder verpflichtet Florian Kainz

+
Florian Kainz wechselt nach Bremen

Bremen - Die Reise von Frank Baumann nach Wien hat sich gelohnt: Der Werder-Sportchef machte vor Ort den Transfer von Florian Kainz perfekt. Der 23-Jährige wechselt für eine Ablösesumme von 3,5 Millionen Euro plus Bonuszahlungen von Rapid Wien an die Weser.

„Wir haben eine für beide Seiten gute Lösung gefunden“, berichtete Baumann – ohne auf Zahlen einzugehen: „Wir trauen Florian zu, dass er sich relativ schnell an die Bundesliga gewöhnt. Er bringt das Talent mit und ist charakterlich einwandfrei.“

Kainz ist für Baumann alles andere als ein Unbekannter. Schon vor drei, vier Jahren hatte sich der Ex-Profi im Auftrag von Werder intensiv mit dem Österreicher beschäftigt. „Ich habe mich gewundert, dass er jetzt immer noch bei Rapid war und nicht schon längst gewechselt ist“, sagte Baumann. Im Winter hatte sich Borussia Mönchengladbach um Kainz bemüht, ein Transfer war aber nicht zustande gekommen. Nun wird Kainz Bremer – und ist damit der zweite Spieler, der im Sommer von Rapid an die Weser wechselt.

Schon vor Monaten hatte Ex-Sportchef Thomas Eichin mit Mittelfeldspieler Thanos Petsos alles klar gemacht. Der Grieche ist ablösefrei und hat einen Vertrag bis 2019 unterschrieben. Bei Kainz fehlt noch die Unterschrift. Dazu wird der 23-Jährige in der nächsten Woche nach Bremen kommen. Über die Laufzeit des Vertrags machte Werder keine Angaben, wahrscheinlich sind vier Jahre.

Kainz spielt seit 2014 bei Rapid Wien, zuvor stand er bei Sturm Graz unter Vertrag. Er hat 163 Spiele in der österreichischen Bundesliga bestritten und dabei 26 Tore erzielt. In der vergangenen Saison kam er 33 Mal zum Einsatz und glänzte vor allem als Vorbereiter: 19 Assists waren am Saisonende auf seinem Konto. Dazu erzielte er sieben Tore. Bei Werder ist der Flügelspieler als Ersatz für Levin Öztunali vorgesehen, der nach seiner Ausleihe zu Bayer Leverkusen zurückkehrt. Für Baumann ist die Verpflichtung von Kainz der zweite Transfer als neuer Werder-Sportchef. Der Eichin-Nachfolger hatte zuvor Keeper Jarolsav Drobny ablösefrei vom Hamburger SV geholt.
kni

Mehr zum Thema:

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Meistgelesene Artikel

Nouri: "Haben uns für viel Herz belohnt"

Nouri: "Haben uns für viel Herz belohnt"

Bartels bescheiden: "Das war ein gemeinschaftliches Tor"

Bartels bescheiden: "Das war ein gemeinschaftliches Tor"

Werder: Am 5. Juli wieder ins Zillertal

Werder: Am 5. Juli wieder ins Zillertal

Werder kann doch noch gewinnen: Bremen verlässt Relegationsplatz

Werder kann doch noch gewinnen: Bremen verlässt Relegationsplatz

Kommentare