„Ich erwarte in Köln keine schöne Atmosphäre für mich“

Ujah rechnet mit dem Hummels-Effekt

+
Werder-Stürmer Ujah

Bremen - Werder hat den Fokus schon auf das nächste Spiel in Köln gerichtet – und einer dabei ganz besonders: Anthony Ujah. „Ich freue mich darauf, mal wieder dort zu spielen. Das waren drei wichtige Jahre für mich“, sagt der 25-Jährige. Er weiß aber auch, dass es nicht angenehm für ihn wird: „Ich erwarte keine schöne Atmosphäre.“

Die Fans des 1. FC Köln sind sauer auf den einstigen Publikumsliebling. Denn Ujahs Wechselankündigung kam im Mai 2015 total überraschend, der Nigerianer machte von einer Ausstiegsklausel Gebrauch. Mitten im Abstiegskampf mit dem FC unterschrieb er bei Werder und posierte auf der Internetseite der Bremer auch noch vor dem Logo „100 Prozent Werder“. Sein künftiger Arbeitgeber entschuldigte sich zwar beim FC, doch Ujah war in Köln unten durch.

Beim ersten Wiedersehen am 28. Oktober schoss er seinen Ex-Club dann auch noch aus dem DFB-Pokal (1:0). Ein Pfeifkonzert dürfte Ujah damit am Samstag sicher sein. „So ist das im Fußball. Das hat ja jeder bei Mats Hummels in Dortmund gesehen“, erinnert Ujah an den vergangenen Samstag. Da war Hummels in Dortmund von den eigenen Fans ausgepfiffen worden, weil er vor einem Wechsel zu den Bayern steht. Der Nationalspieler ließ sich davon nicht runterziehen und bot eine gute Leistung. So will es Ujah auch machen: „Ich konzentriere mich auf das Spiel. Ich möchte der Mannschaft helfen.“

Zuletzt ist ihm das als Joker gut gelungen. Sowohl in Hamburg als auch gegen Stuttgart traf der Stürmer als Einwechselspieler und hat nun schon elf Bundesliga-Tore auf dem Konto. „Leider darf ich nicht so oft von Anfang an spielen“, seufzt Ujah, will aber nicht klagen: „Ich versuche, immer positiv zu bleiben.“
kni

Mehr zum Thema:

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Meistgelesene Artikel

Baumann bestellt – und Nouri muss liefern

Baumann bestellt – und Nouri muss liefern

Fritz und Gnabry zurück auf dem Platz

Fritz und Gnabry zurück auf dem Platz

Casteels-Berater heizt Wechselgerüchte an

Casteels-Berater heizt Wechselgerüchte an

2:2 in packendem Nordderby: Werder tritt auf der Stelle

2:2 in packendem Nordderby: Werder tritt auf der Stelle

Kommentare