Ujah läuft nur – Grillitsch zurück

Bremen - Anthony Ujah kam gestern erst auf den Platz, als sich die Teamkollegen bereits aufwärmten. Der Nigerianer war wegen seines „Pferdekusses“ aus dem Gladbach-Spiel noch behandelt worden.

Und dann trainierte er auch noch abseits der Mannschaft, drehte mit Rekonvaleszent Aron Johannsson lediglich ein paar Laufrunden. Ob Ujah morgen in Leverkusen spielen kann, bleibt offen. „Es ist schon besser geworden. Aber wir schauen morgen weiter“, sagte Physiotherapeut Florian Lauerer. Gar nicht auf dem Platz war Ulisses Garcia (Knieprobleme). Zurück im Teamtraining ist Florian Grillitsch. Der Österreicher hatte in Gladbach wegen einer Fußprellung gefehlt – morgen im Pokal dürfte er wieder dabei sein.

mr

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

Erdloch verschluckt mehrere Autos in Innenstadt von Florenz

Erdloch verschluckt mehrere Autos in Innenstadt von Florenz

Löw muss umplanen: Hummels und Reus verletzt

Löw muss umplanen: Hummels und Reus verletzt

Bilder: Das DFB-Team im Trainingslager in Ascona

Bilder: Das DFB-Team im Trainingslager in Ascona

200 Meter langes Erdloch: Autos in Florenz sacken in Krater

200 Meter langes Erdloch: Autos in Florenz sacken in Krater

Meistgelesene Artikel

Baumann kämpft um Vestergaard

Baumann kämpft um Vestergaard

Keine Tricksereien mit Füllkrug

Keine Tricksereien mit Füllkrug

„Skripnik hat gute Arbeit gemacht“

„Skripnik hat gute Arbeit gemacht“

Nur Fritz schafft zwei Mal die „1“

Nur Fritz schafft zwei Mal die „1“

Kommentare