Pizarro wieder in Bremen

Claudio Pizarro ist zurück aus München – offen bleibt aber, wann er zurück auf dem Trainingsplatz sein wird. - Foto: nph

Bremen - 14 Werder-Profis standen gestern Vormittag und Nachmittag auf dem Trainingsplatz – vier Keeper, zehn Feldspieler. Der Rest ist auf Länderspiel-Tour oder verletzt. Wie Claudio Pizarro.

Der Peruaner hatte sich nach dem Auswärtsspiel beim FC Bayern in München noch von seinem Vertrauensarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt behandeln lassen, ist inzwischen aber zurück in Bremen. Wann der unter muskulären Problemen leidende 37-Jährige wieder trainieren kann, ließ Manager Frank Baumann gestern offen. Mit einem Einsatz im nächsten Bundesliga-Spiel gegen Augsburg (11. September) könnte es knapp werden. - mr

Werder-Training am Dienstag

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

Bayer holt sich mit 3:0 gegen Monaco Selbstvertrauen

Bayer holt sich mit 3:0 gegen Monaco Selbstvertrauen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Fritz-Rückkehr steht bevor

Fritz-Rückkehr steht bevor

Bremer Effizienz entscheidet Kellerduell

Bremer Effizienz entscheidet Kellerduell

Werder II verliert gegen Halle mit 0:2

Werder II verliert gegen Halle mit 0:2

Eine Bescherung reicht nicht

Eine Bescherung reicht nicht

Kommentare