Netz-Reaktionen auf Eichin-Entlassung

„Jetzt schmort der Verein wieder im Saft der Werder-Familie“

Bremen – Ein Großteil der Werder-Fans ist entsetzt über die Entlassung von Thomas Eichin. In den sozialen Netzwerken machen die Anhänger ihrem Ärger Luft – teils mit drastischen Worten. Es gibt aber auch Fürsprecher für den Wechsel in der sportlichen Führung der Grün-Weißen.

In einem der meist gelikten Kommentare auf der Facebook-Seite der Kreiszeitung unter der ersten Meldung zu Eichins Aus bei Werder schreibt ein User: „Jetzt schmort der Verein wieder im Saft der Werder-Familie... das brach uns schonmal das Genick, weshalb man externe Leute wie Eichin installierte... absolute Nonsensentscheidung ihn durch Baumann zu ersetzen. Baumann möchte ich keine Qualität absprechen, aber er ist gewiss nicht so Meinungsstark wie Eichin. Eichin lehnte sich auch mal gegen gewisse Vorgaben auf... Baumann wird jetzt schön alles abnicken, was von oben durchrieselt. Wenn wir kommende Saison runter müssen, dann wegen solchem Blödsinn.“

Es sind Worte, die sich in dieser Art in vielen weiteren Kommentaren in den sozialen Netzwerken wiederfinden lassen. Egal ob bei Twitter, Facebook oder direkt im Forum von kreiszeitung.de - allein dort haben sich mittlerweile unter den diversen Artikeln, die sich mit dem Wechsel in Werders sportlicher Führung befassen, über 1000 Kommentare gesammelt. Der Tenor ist dabei fast immer der gleiche. Das unterstreicht auch das Kreiszeitungs Voting. Von 11.800 Teilnehmern stimmten 80 Prozent für: „Die Trennung von Eichin ist ein großer Fehler“ (Stand Freitag 12 Uhr).

Es gibt aber auch Befürworter, die allerdings deutlich in der Unterzahl sind. So schreibt Rolf M. bei Facebook: „Gute Entscheidung! Skripnik hatte nie eine Chance eine vernünftige Hinrunde zu spielen, da ihm Sportdirektor Eichin erst zum Ende der Transferperiode die Neueinkäufe zur Verfügung gestellt hat. Diese konnten nicht an der wichtigen Vorbereitung teilnehmen und mussten sich während der Hinrunde erst in die Mannschaft finden. In der Rückrunde wurden die Punkte geholt! Glückwunsch Werder für diese mutige Entscheidung.“

Weitere Reaktionen bei Twitter

mib

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter/DerJulian

Mehr zum Thema:

BVB schlägt Gladbach 4:1 - Hertha dreht Duell mit Wolfsburg

BVB schlägt Gladbach 4:1 - Hertha dreht Duell mit Wolfsburg

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

Meistgelesene Artikel

Mit Max und Mumm?

Mit Max und Mumm?

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Ingolstadt spielen

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Ingolstadt spielen

Weiter mit Wiesenhof

Weiter mit Wiesenhof

Skripnik: "Vielleicht hätten wir im Sommer sagen sollen: Ok, das war's"

Skripnik: "Vielleicht hätten wir im Sommer sagen sollen: Ok, das war's"

Kommentare