Liveticker zum Spiel gegen Stuttgart

Ujah erhöht auf 6:2 für Werder!

+
nph00301, NOR_20160502_ew

Bremen - Von Marcel Kloth. Schluss! Werder gewinnt den Abstiegsknaller gegen den VfB Stuttgart mit 6:2 (3:1). Die Grün-Weißen ziehen damit in der Tabelle an den Gästen vorbei!

Live Blog Werder vs VfB Stuttgart
 

Es sind nur noch drei Spieltage bis zum Ende der Bundesliga-Saison. Heute Abend bestreiten Bremen und Stuttgart die letzte Partie des 32. Spieltags am ungewöhnlichen Montagabend. Gewinnt Werder nicht gegen die Schwaben, stehen sie aufgrund des 2:1-Erfolgs von Frankfurt gegen Darmstadt auf einem direkten Abstiegsplatz. Mit einem Sieg gegen den VfB machen die Bremer einen Sprung auf Rang 15. Um sich ungestört auf die wichtige Partie vorbereiten zu können, ist der SVW zu einem Kurztrainingslager nach Verden gereist. Von der Domstadt aus werden sie heute Abend direkt ins Weserstadion fahren. So soll der Mannschaftsgeist vor dem Abstiegsduell noch einmal gestärkt werden. Ein wichtiges Signal sendete indes Kapitän Clemens Fritz in der vergangenen Woche. Der 35-Jährige verschiebt sein Karriereende und hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert.

Der VfB Stuttgart kämpft das dritte Jahr in Folge bis zum Saisonende um den Klassenerhalt. Vergangene Saison haben sie bis zum letzten Spieltag um den Verbleib in der Bundesliga gezittert. Mit dem neuen Trainer Alexander Zorniger sollte in dieser Spielzeit wieder an alte Erfolge angeknüpft und attraktiver Fußball gespielt werden. Doch diese Ziele wurden verfehlt, bereits im November übernahm der frühere Jugendtrainer Jürgen Kramny den Club auf Platz 16 stehend vom entlassenen Zorniger. Als Interimscoach holte er wichtige Punkte, führte den VfB ins DFB-Pokal-Viertelfinale und wurde zum Cheftrainer berufen. Nach gutem Start in die Rückrunde, ist das Team um Kapitän Christian Gentner seit sechs Spielen ohne Sieg. Das ist aktuell die längste Serie aller Bundesliga-Teams.

Zum 100. Mal kommt es zu einem Bundesliga-Duell zwischen Stuttgart und Bremen, die Begegnung ist erst die fünfte Paarung, die diese Marke erreicht. Die bisherige Bilanz aus 99 Partien ist nahezu ausgeglichen. In 34 Spielen siegte der VfB, in 33 Spielen der SVW. 32 Mal trennten sich die beiden Teams unentschieden. Insgesamt 169 Tore der Bremer stehen 155 Treffer der Stuttgarter gegenüber. Gegen keine Mannschaft hat der SVW häufiger getroffen.

Nur bei Spielen von Borussia Mönchengladbach fielen in dieser Saison mehr Tore (110) als bei Partien von Bremen (106) und Stuttgart (109). Aus Sicht der beiden Teams sind die Treffer aber schlecht verteilt. Mit jeweils 63 Gegentoren treffen heute im Weserstadion die schlechtesten Defensivreihen der Bundesliga aufeinander. Im eigenen Stadion musste Werder in dieser Saison schon sieben Niederlagen hinnehmen - acht verlorene Spiele gab es noch nie. In Bremen droht den Stuttgartern eine historische Niederlage. Der VfB bestritt bislang 863 Auswärtsspiele, von denen sie 399 verloren. Die nächste Niederlage wäre somit die 400.

Schiedsrichter der Partie ist Dr. Felix Brych. Der 40-Jährige Jurist aus München leitete wettbewerbsübergreifend 22 Partien der Grün-Weißen, in dieser Saison bisher aber nur das Spiel gegen den 1. FC Köln in der zweiten Runde des DFB-Pokals.

Mehr zum Thema:

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Meistgelesene Artikel

Erzwungene Erleichterung

Erzwungene Erleichterung

Nouri: "Haben uns für viel Herz belohnt"

Nouri: "Haben uns für viel Herz belohnt"

Werder kann doch noch gewinnen: Bremen verlässt Relegationsplatz

Werder kann doch noch gewinnen: Bremen verlässt Relegationsplatz

Bartels bescheiden: "Das war ein gemeinschaftliches Tor"

Bartels bescheiden: "Das war ein gemeinschaftliches Tor"

Kommentare