Testspiel gegen Chelsea

Yatabare macht den Okocha, Kruse sagt Danke

+
Sambou Yatabare

Bremen - Sambou Yatabare hat am Sonntag beim Testspiel gegen den FC Chelsea für den Hingucker des Nachmittags gesorgt. Der Senegalese vollführte den legendären Okocha-Trick. Zählbares brachte das zwar nicht ein, die Zuschauer hat es trotzdem gefreut.

In der 21. Minute bekam Yatabare den Ball auf der rechten Seite im Bereich der Eckfahne zugespielt, dort wurde der 27-Jährige von Chelseas César Azpilicueta Tanco zunächst gestellt - Yatabare überlegte für einen Sekundenbruchteil, um dann den Ball elegant mit der Hacke über seinen Gegenspieler zu heben. Ein Trick, den einst „Jay-Jay“ Okocha berühmt gemacht hat. Anschließend schaffte es der Senegalese sogar noch den Ball im Strafraum auf Fin Bartels abzulegen, dessen Schuss wurde aber geblockt.

Während Yatabare mit seinem Trick bei der 2:4-Niederlage gegen Chelsea das Publikum zum Jubeln brachte, waren es die Fans, die bei Max Kruse für Begeisterung sorgten. Der Stürmer, der sein Comeback für Werder gab, wurde von den Anhängern herzlich empfangen und lautstark angefeuert. Am Sonntagabend meldete sich der 28-Jährige mit einem Live-Video bei Facebook zu Wort und bedankte sich für die Unterstützung. „Ein ganz großes Dankeschön an alle Werder-Fans, die heute im Stadion waren und die mir mein Comeback sehr, sehr leicht gemacht haben. Der warmherzige Empfang war wundervoll, ganz großes Lob“, sagte Kruse, der anfügte: „Ich glaube, wir haben alle gesehen, dass wir noch einiges verbessern müssen. Nichtsdestotrotz glaube ich, dass wir in der Lage sind, eine gute Saison zu spielen.“

mib

Mehr zum Thema:

Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Warum der Allradantrieb im Kommen ist

Warum der Allradantrieb im Kommen ist

Der Stiefel macht’s: So finden Frauen das perfekte Modell

Der Stiefel macht’s: So finden Frauen das perfekte Modell

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Delaney bekennt sich zu Werder

Delaney bekennt sich zu Werder

Werder kann doch noch gewinnen: Bremen verlässt Relegationsplatz

Werder kann doch noch gewinnen: Bremen verlässt Relegationsplatz

„Unerträgliches Verhalten“

„Unerträgliches Verhalten“

Weiter mit Wiesenhof

Weiter mit Wiesenhof

Kommentare