Keine Eile bei Pizarro

+
Claudio Pizarro

Bremen - Die meisten Werder-Fans wären heilfroh, wenn Claudio Pizarro noch ein Jahr dranhängt. Eine Entscheidung, ob es der 37-jährige Peruaner tatsächlich macht, wird es aber so schnell nicht geben.

„Ich spiele weiter, bis mein Körper sagt: Claudio, es geht nicht mehr. Dann höre ich auf. Im Moment sagt er aber: Es geht noch“, erklärte Pizarro gestern. Und weiter: „Ich bin jetzt erst mal voll konzentriert auf meinen Job. Dann werden wir sehen, was das Beste für mich ist. Wir haben noch nicht festgelegt, was im Sommer ist.“ Sportchef Thomas Eichin berichtete von einer Abmachung mit dem Torjäger, die wohl so aussieht: Bleibt Werder in der Liga und Pizarro fit, wird es wohl weitergehen. „Aber“, meinte Eichin, „darüber brauchen wir im Februar noch nicht zu sprechen. Wir wollen erst mal punkten, alles andere ergibt sich von allein.“ mr

Mehr zum Thema:

Im Herbst mit dem Hausboot durch Ostdeutschland

Im Herbst mit dem Hausboot durch Ostdeutschland

220 Kinder entdecken den Wald

220 Kinder entdecken den Wald

Raketenstart in Rotenburg

Raketenstart in Rotenburg

Shimon Peres tot, Bilder aus dem Leben des Friedensnobelpreisträgers

Shimon Peres tot, Bilder aus dem Leben des Friedensnobelpreisträgers

Meistgelesene Artikel

Pizarro auf dem Platz, Kruse in Bewegung

Pizarro auf dem Platz, Kruse in Bewegung

Der Trainer, der niemanden stört

Der Trainer, der niemanden stört

Weichenstellung am Wochenende

Weichenstellung am Wochenende

Gnabry pausiert noch

Gnabry pausiert noch

Kommentare