Und die Suche nach einem Bartels-Ersatz

Geheime Standards

+
Auch am Freitag wir ohne Fans und Medien trainiert.

Bremen - Gestern geheim, heute geheim. Werder bereitet sich im Verborgenen auf das Heimspiel gegen Frankfurt vor. Die letzten zwei Trainingseinheiten sind tabu für Fans und Medien.

Trainer Viktor Skripnik verriet gestern aber immerhin, wo der Schwerpunkt liegt. „Wir brauchen mehr Präzision und Gefahr bei den Standards, das können wir besser machen. Wenn Spiele eng sind, müssen wir cleverer sein.“

Zudem muss der Coach einen Ersatz für den gesperrten Fin Bartels finden – vermutlich wird es eine offensive Variante. „Wenn wir gewinnen, bleiben wir drin“, sagt Skripnik: „Wir spielen auf Sieg, so gehen wir ins Spiel.“ - mr

Mehr zum Thema:

Oppendorfer Nikolausmarkt mit buntem Programm 

Oppendorfer Nikolausmarkt mit buntem Programm 

Wintersport in der Skihalle Neuss

Wintersport in der Skihalle Neuss

Ab in die Berge: Das sind die Trends beim Winterurlaub

Ab in die Berge: Das sind die Trends beim Winterurlaub

Was aktuelle Smartwatches wirklich können

Was aktuelle Smartwatches wirklich können

Meistgelesene Artikel

Fritz-Rückkehr steht bevor

Fritz-Rückkehr steht bevor

Petsos spricht Klartext: "Du weißt hier nicht, wo du dran bist"

Petsos spricht Klartext: "Du weißt hier nicht, wo du dran bist"

Werder denkt über Skripnik-Rückkehr nach

Werder denkt über Skripnik-Rückkehr nach

Bremer Effizienz entscheidet Kellerduell

Bremer Effizienz entscheidet Kellerduell

Kommentare