Bei Morris und Kleinheisler wohl bald Vollzug

„Sehr, sehr interessant“

13.01.2016, Regnum Sports Center, Belek, TUR, 1.FBL, Trainingslager WERDER BREMEN, 2015, Tag 06 - ,  im Bild Werder Testspieler im Spiel am nachmiottag Jordan Morris (Werder Bremen Testspieler)Laszlo Kleinheisler (Werder Bremen Testspieler)Foto © nordphoto / Kokenge
+
Jordan Morris und Laszlo Kleinheisler.

Bremen - Was wird denn nun aus Jordan Morris und Laszlo Kleinheisler? Bei den beiden 21-jährigen Trainingslager-Testspielern gibt es nach wie vor keine offizielle Entscheidung, ob sie Verträge bei Werder Bremen unterschreiben – es sieht allerdings stark danach aus.

US-Boy Morris ist aktuell in Bremen, Kleinheisler (der aus Belek zurück nach Ungarn flog), soll morgen kommen. Sportchef Thomas Eichin vermeldet noch keinen Vollzug, lobt die Zwei aber ausdrücklich: „Beide haben großes Potenzial und sind sehr, sehr interessant für Werder. Sie haben einen guten Eindruck gemacht, auch abseits des Platzes.“ Vor einer Einigung gebe es laut Eichin „einige Dinge zu klären“. Bei Morris geht es um eine Ausbildungsentschädigung, bei Kleinheisler um eine (geringe) Ablöse.

mr

Mehr zum Thema:

Papst wünscht sich unbequeme Jugendliche

Papst wünscht sich unbequeme Jugendliche

Kinderzirkus Eldorado gastiert in Kirchlinteln

Kinderzirkus Eldorado gastiert in Kirchlinteln

Trike-Treffen mit Ausfahrt zum Magic Park

Trike-Treffen mit Ausfahrt zum Magic Park

Großfeuer zerstört Wohnhaus

Großfeuer zerstört Wohnhaus

Meistgelesene Artikel

Kainz will nicht der Königstransfer sein

Kainz will nicht der Königstransfer sein

Das Tor zu sichern, lässt Werder vorne verunsichern

Das Tor zu sichern, lässt Werder vorne verunsichern

Ein Nachschlag vom Athletikcoach

Ein Nachschlag vom Athletikcoach

Werder-Ticker: Sieg gegen Dynamo Dresden im Bundeswehr-Cup

Werder-Ticker: Sieg gegen Dynamo Dresden im Bundeswehr-Cup

Kommentare