Füllkrug und Kiyotake wieder auf Prüfstand

Wer kommt? Neuer Chef, neue Liste

+
Hiroshi Kiyotake (hinten) kämpft mit Zlatko Junuzovic um den Ball.

Bremen/Hannover - Stürmer Niclas Füllkrug, Mittelfeldantreiber Hiroshi Kiyotake, Flügelflitzer Ivo Ilicevic oder Torhüter Fabian Giefer – es sind Namen, die bislang eines gemeinsam hatten: Sie standen auf der Liste potenzieller Bremer Neuzugänge. Doch diese Liste wird bei Werder nach dem Geschäftsführer-Wechsel von Thomas Eichin zu Frank Baumann sicher überarbeitet. Namen werden dazukommen, Namen werden verschwinden – manche vielleicht sogar von ganz allein.

Wie Ivo Ilicevic. Der in Deutschland geborene Kroate stand schon dicht vor einem Wechsel zun Werder Bremen, doch jetzt hat er sich nach Informationen der „Hamburger Morgenpost“ für die Eintracht als neuen Arbeitgeber entschieden. Allerdings nur, wenn die Hessen mit ihrem deutsch-kroatischen Trainer Niko Kovac heute im Relegationsrückspiel beim 1. FC Nürnberg (Hinspiel 1:1) den Klassenerhalt schaffen. Wenn nicht, müsste sich Ilicevic, dessen Vertrag beim Hamburger SV nicht verlängert wurde, wieder neu orientieren. Fraglich ist dabei, ob Werder mit Frank Baumann als neuem Entscheider überhaupt noch Interesse an dem 29-Jährigen hat.

Bei Hiroshi Kiyotake von Absteiger Hannover 96 ist noch alles offen. Für festgeschriebene 6,5 Millionen Euro Ablöse kann der Japaner die Niedersachsen verlassen – doch die Summe ist in der Bundesliga nicht gerade marktgerecht. Noch hat niemand zugeschlagen, Kiyotake wird wohl erst dann wirklich interessant, wenn die Ablöse sinkt.

Ob Nürnberg-Stürmer Niclas Füllkrug (per Rückkaufoption für 1,8 Millionen Euro zu haben) auch bei Baumann auf dem Wunschzettel steht, muss ebenfalls abgewartet werden. Ebenso, wie sich Werder im Bereich Torhüter aufstellen wird. Zuletzt galt Fabian Giefer (26/Schalke 04, Vertrag bis 2018) als möglicher neuer Herausforderer von Stammkraft Felix Wiedwald. J csa/kni

Mehr zum Thema:

Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet

Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Meistgelesene Artikel

Bartels bescheiden: "Das war ein gemeinschaftliches Tor"

Bartels bescheiden: "Das war ein gemeinschaftliches Tor"

Nouri: "Haben uns für viel Herz belohnt"

Nouri: "Haben uns für viel Herz belohnt"

Werder kann doch noch gewinnen: Bremen verlässt Relegationsplatz

Werder kann doch noch gewinnen: Bremen verlässt Relegationsplatz

Werder II verliert gegen Halle mit 0:2

Werder II verliert gegen Halle mit 0:2

Kommentare