Eine ganz normale Woche

BREMEN - Außergewöhnliches ist bislang nicht geplant. Werder will sich – Stand gestern – mit einer ganz normalen Trainingswoche auf den Showdown gegen Eintracht Frankfurt vorbereiten. Das heißt: Heute ist frei, morgen wird zweimal, die restlichen Tage jeweils einmal trainiert. Ein Kurztrainingslager in Verden wie vor dem 6:2 gegen Stuttgart ist vorerst nicht angedacht. „Sollte das Trainerteam aber der Meinung sein, dass noch etwas gemacht werden muss, dann machen wir das“, so Sportchef Thomas Eichin.  J csa

Mehr zum Thema:

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Meistgelesene Artikel

Schlusspfiff! Kruse und Bartels lassen Bremen jubeln

Schlusspfiff! Kruse und Bartels lassen Bremen jubeln

Mit Max und Mumm?

Mit Max und Mumm?

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Ingolstadt spielen

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Ingolstadt spielen

Bartels bescheiden: "Das war ein gemeinschaftliches Tor"

Bartels bescheiden: "Das war ein gemeinschaftliches Tor"

Kommentare