Derzeit keine Anfragen für Junuzovic

Eichin will Kleinheisler holen

+
Wird Laszlo Kleinheisler ein „Löwe“?

Bremen - Ein bisschen frech ist das schon: Thomas Eichin will ausgerechnet bei seinem Ex-Club Werder Bremen für die „Löwen“ wildern. Der neue Geschäftsführer des Zweitligisten 1860 München hat ein Auge auf den ungarischen Nationalspieler Laszlo Kleinheisler geworfen. „Sollte Zlatko Junuzovic bei Bremen bleiben, könnte mit Kleinheisler was gehen“, sagte Eichin dem „Münchner Merkur“.

Junuzovic hatte vor der EM einen klaren Wechselwunsch geäußert, sich dann aber im ersten Spiel verletzt. Sein Schaulaufen auf europäischer Bühne fiel aus, ein Transfer dürfte damit schwieriger werden. „Es liegen im Moment keine Anfragen für Zlatko vor“, berichtete Werder-Sportchef Frank Baumann auf Nachfrage dieser Zeitung. 

Der Eichin-Nachfolger stellte zudem klar: „Wir haben Laszlo fest eingeplant und lassen ihn nicht weg.“ Kleinheisler war in der Rückrunde von Trainer Viktor Skripnik kaum berücksichtigt worden – und spielte sich nun bei der EM ins Rampenlicht. Er wird als Ersatz für Junuzovic gehandelt, falls der Österreicher geht. J kni

Mehr zum Thema:

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Meistgelesene Artikel

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Ingolstadt spielen

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Ingolstadt spielen

Mit Max und Mumm?

Mit Max und Mumm?

Skripnik: "Vielleicht hätten wir im Sommer sagen sollen: Ok, das war's"

Skripnik: "Vielleicht hätten wir im Sommer sagen sollen: Ok, das war's"

Neue Hoffnung für Johannsson?

Neue Hoffnung für Johannsson?

Kommentare