Liveticker zum Spiel beim 1. FC Köln

Werder spielt gut - aber noch keine Tore

+

Köln/Bremen - Von Marcel Kloth. Werder will nach dem furiosen 6:2 gegen Stuttgart heute in Köln nachlegen. Gelingt beim FC ein Sieg, ist mit etwas Glück sogar der vorzeitige Klassenerhalt möglich. Verfolgen Sie die Partie ab 15.30 Uhr im Liveticker.

Live Blog Bundesliga Live-Ticker: 1. FC Köln gegen Werder Bremen
 

Vorbericht:
Mit 34 Punkten steht der SVW aktuell auf dem 15. Tabellenplatz. Verlieren Frankfurt und Stuttgart heute, kann sich Bremen mit einem eigenen Sieg bereits retten. Doch Vorsicht ist geboten, denn mit einer Niederlage bei gegnerischen Siegen stehen sie schnell auf einem direkten Abstiegsplatz. Dagegen sollen Tore helfen! In der Rückrunde erzielte Werder mit 32 Treffern die zweitmeisten nach Borussia Dortmund. Besonders Stürmer Claudio Pizarro hat einen Lauf. Er erzielte gegen Stuttgart in seinem 13. Pflichtspiel im Jahr 2016 sein 13. Tor. Zwölf davon gelangen ihm in der Bundesliga, das ist gleichauf mit Robert Lewandowski Rückrundenspitze. Der 37-Jährige spielt seine 16. Bundesliga-Saison, nur im Jahr 2001 schoss er in einer Rückrunde mehr Treffer.

Der 1. FC Köln hatte in dieser Saison nie etwas mit dem Abstiegskampf zu tun. Gesichert steht der Verein auf dem achten Platz, weder mit dem Gang in die Zweitklassigkeit, noch mit dem internationalen Geschäft mussten sie sich auseinandersetzen. Die letzte Saison beendete Köln auf dem 12. Rang, nun hat man beste Aussichten, die Spielzeit auf einem einstelligen Tabellenplatz abzuschließen. Das schafften die Kölner letztmals vor 24 Jahren (1991/92 wurde man Vierter). Köln hat jetzt bereits einen Punkt mehr auf dem Konto (41) als in der letzten Saison (40). Auch schoss der FC bereits mehr Tore (36) als letztes Jahr. (34). Köln hat eine kompakte, stabile Defensive und die fünftwenigsten Gegentore die Liga bekommen. Der FC kassierte (wie Hertha BSC) 40 Gegentore. Nur München, Dortmund, Leverkusen und Ingolstadt mussten weniger Gegentreffer hinnehmen. Siebenmal spielte Keeper Timo Horn bereits zu Null.

Lesen Sie auch

Bode fehlt das Skripnik-Lob

Kein Harakiri und auch keine Träumereien

Das Abstiegsszenario vor dem Saisonfinale im Überblick

Gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten hat der SV Werder Bremen eine dermaßen ausgeglichene Bilanz wie gegen den 1. FC Köln. 33 Siegen stehen 33 Niederlagen gegenüber, 21 Mal trennten sich beide Teams unentschieden. 149 Toren der Kölner stehen 141 Bremer Treffer gegenüber. Der letzte Auswärtssieg des SVW liegt bereits über zehn Jahre zurück. Am 11. Dezember 2005 gewann Werder durch Tore von Naldo, Johan Micoud und Miroslav Klose (2) mit 4:1. Seitdem gab es zwei Niederlagen und drei Remis in Köln. Am Samstag haben die Bremer die Chance, die dürftige Auswärtsbilanz aufzupolieren. Die Bremer haben den besten Vorlagengeber im Jahr 2016 in ihren Reihen. Zlatko Junuzovic verbuchte acht seiner zehn Torvorlagen - herausgeholte Elfmeter nicht mit einberechnet - in dieser Bundesliga-Saison im Jahr 2016 und ist damit bester Vorbereiter seit dem Jahreswechsel. In seinen 14 Rückrunden-Partien legte er insgesamt 49 Torschüsse auf – das ist ebenfalls Liga-Höchstwert.

Schiedsrichter der Partie ist Felix Zwayer. Der 34-jährige leitete bereits acht Spiele mit Werder-Beteiligung - in dieser Saison das 2:1 gegen Gladbach sowie das 4:1 gegen Hannover.

Dardais Überraschungsteam

Dardais Überraschungsteam

500 Zivilisten in Aleppo getötet

500 Zivilisten in Aleppo getötet

Grundschule Horstedt feiert Geburtstag

Grundschule Horstedt feiert Geburtstag

Nikolaus im Kindergarten Stuckenborstel

Nikolaus im Kindergarten Stuckenborstel

Meistgelesene Artikel

Süßes vom Nikolaus auch für große Werder-Kicker

Süßes vom Nikolaus auch für große Werder-Kicker

Fritz-Rückkehr steht bevor

Fritz-Rückkehr steht bevor

Bremer Effizienz entscheidet Kellerduell

Bremer Effizienz entscheidet Kellerduell

Nouri kontert Petsos-Kritik

Nouri kontert Petsos-Kritik

Kommentare