Wechselnd bewölkt mit teils kräftigen Schauern

+
Regennasser Jungfernstieg in Hamburg: Meteorologen erwarten weiter nasses Wetter. Foto: Lukas Schulze/dpa

Offenbach (dpa) - Heute kommt es bei wechselnden Bewölkungsverhältnissen besonders im norddeutschen Tiefland zu weiteren, teils kräftigen Schauern und Gewittern. Im Süden und Südosten fällt gebietsweise ebenfalls Regen, vereinzelt ist auch ein Gewitter möglich.

Ansonsten bleibt es bei einer Mischung aus unterschiedlich dichten Wolken und gelegentlichem Sonnenschein im äußersten Norden und im Westen weitgehend trocken, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Dabei steigt die Temperatur auf 17 Grad in Alpennähe und auf 26 Grad an der Oder. Es weht schwacher, an der Küste auch mäßiger Wind, im Norden meist um Nordost, sonst aus verschiedenen Richtungen.

In der Nacht zum Donnerstag fällt bei wechselnder bis starker Bewölkung vor allem im Norden und in der Mitte schauerartiger und teils gewittriger Regen, aber auch sonst ist etwas Regen möglich. Dabei kühlt es auf 15 bis 9 Grad, im Süden lokal bis 7 Grad ab.

Das sind die Kandidaten für die Rosberg-Nachfolge bei Mercedes

Das sind die Kandidaten für die Rosberg-Nachfolge bei Mercedes

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Klassische Weihnachtsdeko im Trend

Klassische Weihnachtsdeko im Trend

Die besten iOS-Apps des Jahres 2016

Die besten iOS-Apps des Jahres 2016

Meistgelesene Artikel

Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen

Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Jugendliche blamieren den “Meist gehassten Mann der USA“

Jugendliche blamieren den “Meist gehassten Mann der USA“

Kommentare