Zwei Frauen auf Intensivstation

Restaurant serviert Spülmaschinenreiniger statt Wasser

Herzogenrath - Mit verätzten Speiseröhre liegen zwei Frauen in Aachen auf der Intensivstation. Ein Restaurant hatte ihnen Spülmaschinenreiniger statt Wasser serviert. 

Zwei Frauen haben in einem Restaurant in Herzogenrath Spülmaschinenreiniger aus einer Mineralwasser-Flasche getrunken und sind mit Verätzungen der Speiseröhren ins Krankenhaus gekommen. Ein Mitarbeiter habe zugegeben, Reiniger in die Flasche gefüllt zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft Aachen am Freitag mit und bestätigte damit Medienberichte. Nach ersten Erkenntnissen sei die Flasche den Frauen nach einer „Verkettung unglücklicher Umstände“ am Tisch serviert worden. Es werde wegen fahrlässiger und nicht mehr wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die 65 und 88 Jahre alten Opfer erlitten schwere Verletzungen und mussten auf der Intensivstation behandelt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Lewandowski beschert FC Bayern Prestigesieg

Lewandowski beschert FC Bayern Prestigesieg

Neapel und Benfica im Achtelfinale - Arsenal Gruppensieger

Neapel und Benfica im Achtelfinale - Arsenal Gruppensieger

Meistgelesene Artikel

Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen

Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Jugendliche blamieren den “Meist gehassten Mann der USA“

Jugendliche blamieren den “Meist gehassten Mann der USA“

Kommentare