Kein Sonnenwetter in Sicht - immer wieder Regen und Gewitter

+
Es will einfach nicht besser werden: In Regenkleidung machen sich Touristen auf eine Tour rund um den Schluchsee. Foto: Patrick Seeger

Offenbach (dpa) - Der Regenschirm bleibt in den nächsten Tagen ein wichtiges Utensil in Deutschland. Bei nassem und ungemütlichem Wetter werden Temperaturen um 20 Grad erwartet. 

"Das umfangreiche Tiefdruckgebiet Ines dominiert mit seinen Niederschlagsgebieten das Wetter", berichtete der Deutsche Wetterdienst in Offenbach. Besserung ist bislang nicht in Sicht.

Am Dienstag ist der Himmel oft dicht bewölkt, immer wieder regnet es. Auch Gewitter sind bei Temperaturen zwischen 18 und 23 Grad möglich. Am wärmsten wird es in der Lausitz. Ähnlich geht es am Mittwoch weiter. Die größten Chancen auf etwas Sonnenschein haben die Menschen im Osten und Südosten. Am Donnerstag wird es zwar etwas wärmer, aber auch diesem Tag gibt es immer wieder Schauer und Gewitter. 

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Meistgelesene Artikel

21 Jahre nach Hinrichtung: Gericht erklärt Mann für unschuldig

21 Jahre nach Hinrichtung: Gericht erklärt Mann für unschuldig

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

„Müssen tiefer graben“: Liegt hier doch der Nazi-Goldzug?

„Müssen tiefer graben“: Liegt hier doch der Nazi-Goldzug?

Bericht: Zwei Deutsche bei Flugzeugabsturz in Frankreich getötet

Bericht: Zwei Deutsche bei Flugzeugabsturz in Frankreich getötet

Kommentare