Neunjähriger reanimiert kleinen Bruder

+
Mit der telefonischen Hilfe eines Sanitäters hat ein Neunjähriger seinen kleinen Bruder reanimiert. Foto: Jens Kalaene/Symbolbild

Korbach (dpa) - Ein Neunjähriger hat seinen kleinen Bruder in Hessen reanimiert und ihm das Leben gerettet - mit Hilfe eines Sanitäters am Telefon. Wie die Polizei mitteilte, war der zwei Jahre alte Junge am Samstagnachmittag in Korbach in einen Swimmingpool gefallen.

Sein Bruder und die 65-jährige Oma holten das bewusstlose Kind aus dem Wasser. Dann rief der Neunjährige die Feuerwehr an und begann damit, seinen Bruder wiederzubeleben. Ein Sanitäter gab dem Jungen dabei Anweisungen am Telefon. Kurz darauf atmete der Zweijährige wieder von alleine. Ein Hubschrauber flog ihn in die Uniklinik. Am Abend besuchte der Sanitäter den kleinen Lebensretter und lobte sein kluges Verhalten.

Mehr zum Thema:

OSZE-Ministertreffen in Hamburg geht zu Ende

OSZE-Ministertreffen in Hamburg geht zu Ende

Die richtigen Sportkopfhörer finden

Die richtigen Sportkopfhörer finden

Hochwertige Audio-Anlage im Auto nachrüsten

Hochwertige Audio-Anlage im Auto nachrüsten

Dardais Überraschungsteam

Dardais Überraschungsteam

Meistgelesene Artikel

Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen

Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Jugendliche blamieren den “Meist gehassten Mann der USA“

Jugendliche blamieren den “Meist gehassten Mann der USA“

Kommentare